letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
17.12.2023 Steiermark SteepSkiMichael Rax, Heukuppe 2.007m vom Preiner Gscheid
17.12.2023 Annamirl Hufnagel Sonntagshorn und Peitingköpfl
17.12.2023 Luis Trinker Bahnhof Ardning - Weingartalm - Stiftsreith
17.12.2023 Steiermark Bernhard Triebenkogel 2055m
17.12.2023 Steiermark Schitter Franz Tockneralm
17.12.2023 Johann Allgeier Eisenberg 1488m
17.12.2023 Salzburg Hans Altmann Pitschenberg, 1.720 m
17.12.2023 Klaus Einmayr Gilfert
17.12.2023 Steiermark Harald Schober Großer Schober 1895 m
17.12.2023 Salzburg Daniela Kern Korein
17.12.2023 Salzburg uta Philipp Kolm Saigurn
17.12.2023 Salzburg Nani Klappert Medalkogel (2123m)
17.12.2023 Steiermark Michael Hochstadl von Dürradmer
16.12.2023 Niederösterreich white star Göller
16.12.2023 Salzburg Vogl Helmut Schlenken
16.12.2023 Sepp Auer Hörndlwand

Medalkogel (2123m), 17.12.2023, Nani Klappert

Huber Hochalm

Glocknerblick aus der Medalscharte

2 Spuren sind schon da

Und noch zwei dazu

Im letzten Sonnenlicht wieder auf der Huberalm

Tourenbeschreibung

Aus dem Schwarzachengraben über Huber-Grund- und Hochalm, Abfahrt durchs Polzkar, Wiederanstieg querend über Kegerlalm zurück zur Huber-Hochalm. Super Verhältnisse. Wermutstropfen: Die Forststraße zur Huber-Grundalm ist "gründlich" geräumt, beim Aufstieg egal, bei der Abfahrt kommt man aber nicht ohne Kratzer davon.

Schnee- und Lawinensituation

Schnee: Die Wiesen der Huberalmen noch pulvrig auf hartem Untergrund. Der Pulverschnee hier hat allerdings ein klares Ablaufdatum durch die Inversionswärme tagsüber und die kalte Abstrahlungsnacht danach, wird vielleicht schon morgen, spätestens aber übermorgen bruchharschig werden. Anders bei der Abfahrt Polzkar: Der Schnee ist zwar etwas windverdichtet, aber kalt und sehr schön zu fahren. Hier stehen die Chancen gut, dass es noch eine zeitlang pulvrig bleibt.

Kommentare