letzte Kommentare

    • Datum

      19.04.2024 11:25

    • Verfasser

      ChurchMountain

    • Tour

      Samnaungruppe

    • Kommentar

      @Kumbergler: es ist echt ein tolles Gebiet mit vielen Möglichkeiten, wenigen Bes...

Datum Bundesland Verfasser Tour
08.04.2024 Niederösterreich Robert Salzer Göller
30.03.2024 Niederösterreich SteepSkiMichael Schneeberg by fair means ab Mödling
25.02.2024 Niederösterreich Robert Salzer Schmalzmauer
10.02.2024 Niederösterreich Robert Salzer Göller
21.01.2024 Niederösterreich Erich Terzer Göller vom Lahnsattel
20.01.2024 Niederösterreich white star Schnalzstein
16.01.2024 Niederösterreich Willi H. Voglsberg bei Randegg
14.01.2024 Niederösterreich Lauschmann Hinteralpe, 1311 m
09.01.2024 Niederösterreich Robert Vondracek Tirolerkogel, 1377 m
07.01.2024 Niederösterreich Robert Vondracek Tirolerkogel, 1377 m
06.01.2024 Niederösterreich Robert Gulla Göllerlifte
01.01.2024 Niederösterreich Robert Salzer Gschwendt - Linsberg
26.12.2023 Niederösterreich white star Hohes Bäreneck
19.12.2023 Niederösterreich Martin Černička Schneeberg
16.12.2023 Niederösterreich white star Göller
08.12.2023 Niederösterreich Robert Salzer Terzer Göller

Bösensteine, 14.04.2024, Schitter Franz

Der Yeti mit den schmutzigen Füßen war da 😉

Blick zum Gr. Bösenstein mit der später befahrenen Rinne in Bildmitte

Abfahrt vom Kl. Bösenstein

Abfahrt vom Kl. Bösenstein

Abfahrt über die Gipfelflanke vom Gr. Bösenstein

Abfahrt durch die Rinne

Genussabfahrt durch die Rote Rinne

Genussabfahrt durch die Rote Rinne

Bis zum letzten Meter auf Skiern

Tourenbeschreibung

Vor der augenblicklichen Kaltfront waren die Verhältnisse ab der Edelrautehütte  noch sehr gut. Im Bereich  vorbei am G. Scheibelsee muss man zwar für wenige Meter je nach Routenwahl ein paar Mal abschnallen, aber sonst ist die Tour von den Gipfeln (Kl. Bösenstein und Gr. Bösenstein bis zu Ausgangspunkt am Parkplatz unterhalb der Edelrautehütte durchgehend befahrbar. Vom Gr. Bösenstein gilt das allerdings nur über die direkte Gipfelrinne (Südrinne - außer man quert oberhalb der Rinne ausgesetzt zurück zum Aufstiegsweg), weil der Grat schon größtenteils ausgeapert ist. Nach dem Neuschneefall wird die Flanke und die Rinne aber eine Zeit lang wieder nur mit Bedacht zu begehen/befahren sein.

Die lange Geschichte zur Tour gibt es unter www.schittertour.at

Schnee- und Lawinensituation

Trotz hoher nächtlicher Temperaturen und trotz Abstrahlung ausgebliebender Verfestigung der Schneedecke überraschend gute Schneeverhältnisse, sowohl bei der Abfahrt vom Kl. Bösenstein, in der Gipfelrinne und auch noch in der zum Schluss befahrenen Roten Rinne

Kommentare