letzte Kommentare

    • Datum

      28.02.2024 08:59

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Etzenkopf

    • Kommentar

      Hallo Angelika, freut mich, wenn der alte Schinken noch jemandem von Nutzen ist....

Datum Bundesland Verfasser Tour
29.02.2024 Salzburg uta Philipp Pihapper, 2513m
29.02.2024 Salzburg Walter Aschauer Am Fuße des Gr. Bratschenkopf
29.02.2024 Ortler Loferer Skihörndl
29.02.2024 Salzburg Peter Kostecka Kollmannsegg 1.848m
29.02.2024 Salzburg Hartmut Dörschlag Throneck (2213)
29.02.2024 Salzburg Hans Altmann Penkkopf, 2.011 m (via Kleinarler Hütte)
29.02.2024 Salzburg Vogl Helmut Eckerleiten
28.02.2024 Salzburg uta Philipp Langeck, 2021m
27.02.2024 Steiermark Robert Vondracek Hohe Veitsch, 1981 m
26.02.2024 Salzburg Georg Abler Rauris, Baukogel
26.02.2024 Steiermark Schitter Franz Lahnerleitenspitze
26.02.2024 Peter Ortmeier Kampl, Losegg
26.02.2024 Salzburg Peter Kostecka Windkogel 1.548m
26.02.2024 Salzburg uta Philipp Seehorn, 2322m und Hochkranz Nordrinne
25.02.2024 Salzburg Stock Leonhard Schoberschartl 2579m
25.02.2024 Salzburg Nani Klappert Etzenkopf

Kleiner und Großer Bösenstein, 10.05.2022, Michael

Parkplatz

nach der ersten Steilstufe

Blick vom Kleinen Bösenstein

Der Große Bösenstein

Am Gipfel

Bösensteinrinne

bei der Abfahrt

Tourenbeschreibung

Auch auf 1.700 schreitet der Frühling mit großen Schritten vorwärts, dennoch war die Tour vom Parkplatz aus noch möglich. Die obere Schneeschicht ist im Nordhang des Kleinen Bösenstein und vor allem im oberen Bereich des Großen Bösenstein komplett ungebunden, was immer wieder zu Rutschen führt. Diese können vor allem für darunter befindliche Tourengeher zur Gefahr werden. Die Bösenstein Rinne ist dagegen noch recht kompakt und sehr gut fahrbar. 

Kommentare