SAVE THE DATE: Saisonabschluss am Donnerstag, dem 2. Mai 2024

Wir laden euch sehr herzlich zum Saisonabschluss am Donnerstag, dem 2. Mai 2024 um 18:00 Uhr wie üblich im Hörsaal HS 11.03 des Instituts für Geographie und Raumforschung an der Universität Graz ein (Heinrichstraße 36, 8010 Graz). Es wird einen Fachvortrag über historische Schadereignisse geben und natürlich die Prämierung der besten Bilder der Saison 2023/24. Wir freuen uns auf euer Kommen!

[Eure Beiträge werden für die Prämierung noch bis inklusive 7. April berücksichtigt.]

letzte Kommentare

    • Datum

      13.04.2024 14:05

    • Verfasser

      mex meissnitzer

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      respekt georg und johann >> ganz eurer meinung, lieber das feuer weitergeben als...

Datum Bundesland Verfasser Tour
06.12.2023 Steiermark Harald Schober Plankogel 1531 m
04.12.2023 Steiermark Anderl Griesmoarkogel 2009m
03.12.2023 Steiermark white star Wildalpe
03.12.2023 Steiermark Harald Schober Plankogel
03.12.2023 Steiermark Schitter Franz Zirbitzkogel
29.11.2023 Steiermark Bernhard Seitnerzinken 2164m und Schrattnerkogel 2104m
29.11.2023 Steiermark SteepSkiMichael Hohe Veitsch zum Sonnenuntergang
27.11.2023 Steiermark Harald Schober Streberkogel 1447 m
26.11.2023 Steiermark da oide neiwoida Sonnschien
28.05.2023 Steiermark SteepSkiMichael Gr. Bösenstein Nordrinnen
27.05.2023 Steiermark Harald Schober Grieskogel 2148 m
20.05.2023 Steiermark Harald Schober Griesmoarkogel 2008 m
05.05.2023 Steiermark Michael Raxalpe
01.05.2023 Steiermark Schitter Franz Gr. Bösenstein - Nordrinne
01.05.2023 Steiermark steverino Geinkel, Elendberg, Zwerfenberg
30.04.2023 Steiermark steverino Waldhorn

Seitnerzinken 2164m und Schrattnerkogel 2104m, 29.11.2023, Bernhard

Forststraße nach der Gamperhütte

Kurz vor der Einsattelung

Einsattelung zwischen Seitner un…

Gipfel Seitnerzinken

Rückblick vom Schrattnerkogel in…

Tourenbeschreibung

Vom Bretsteingraben beim Parkplatz Bichlerhütte, der dankenswerterweise gut ausgeschoben ist, bis zur Gamperhütte. Dann weiter Richtung Norden bis zur Einsattelung zwischen Seitner und Schrattner. Ab hier ist alles ziemlich windbehandelt. Ein weiterer Aufstieg mit Skiern hätte nicht viel Sinn gemacht, deshalb habe ich hier Skidepot eingerichtet und bin zu Fuß zu den Gipfeln. Das Wetter hat heute nicht so ganz mitgespielt obwohl der Wetterbericht einiges versprochen hat. 

Schnee- und Lawinensituation

Die Forststraße bis zur Gamperhütte ist ebenfalls gut geräumt. Mit etwas Umsicht und vielleicht nicht geraden neuen Skiern ist sie aber fahrbar. Ab der Gamperhütte einiges an neuem Pulverschnee der allerdings manchmal noch etwas grundlos ist. Alles in allem aber ein gelungener Saisonauftakt.

Kommentare