SAVE THE DATE: Saisonabschluss am Donnerstag, dem 2. Mai 2024

Wir laden euch sehr herzlich zum Saisonabschluss am Donnerstag, dem 2. Mai 2024 um 18:00 Uhr wie üblich im Hörsaal HS 11.03 des Instituts für Geographie und Raumforschung an der Universität Graz ein (Heinrichstraße 36, 8010 Graz). Es wird einen Fachvortrag über historische Schadereignisse geben und natürlich die Prämierung der besten Bilder der Saison 2023/24. Wir freuen uns auf euer Kommen!

[Eure Beiträge werden für die Prämierung noch bis inklusive 7. April berücksichtigt.]

letzte Kommentare

    • Datum

      14.04.2024 18:53

    • Verfasser

      Harald Schober

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      ... ich möchte anmerken, auch in der Steiermark ist es im Forum sehr leise gewor...

Datum Bundesland Verfasser Tour
16.03.2023 Steiermark Robert Gulla Hohe Veitsch
13.03.2023 Steiermark Josef Stögerer Großer Bösenstein 2.448m
10.03.2023 Steiermark ChurchMountain Ennstalerspitze (2.029m) - Haller Mauern
10.03.2023 Steiermark steverino Hohe Veitsch
05.03.2023 Steiermark Robert Vondracek Kragelschinken, 1845 m
04.03.2023 Steiermark Robert Gulla Kleiner Wildkamm
04.03.2023 Steiermark Bernhard Spieler Scheiblingstein von Muehlau / Hall aus
04.03.2023 Steiermark ChurchMountain Bosruck
04.03.2023 Steiermark Josef Stögerer Kleinhansl 2.217m
04.03.2023 Steiermark steverino Quer durch die zentralen Hochschwab Südkare
04.03.2023 Steiermark Michael Gsuchmauer
04.03.2023 Steiermark Robert Vondracek Gscheideggkogel, 1788 m
04.03.2023 Steiermark FaFe Mittagskogel
03.03.2023 Steiermark da oide neiwoida Griesstein 2023m
01.03.2023 Steiermark Schitter Franz Leobner und Gscheideggkogel
28.02.2023 Steiermark ThomasN Loserumfahrung

Quer durch die zentralen Hochschwab Südkare, 04.03.2023, steverino

Je nach Sonneneinstrahlung griffig bis weich im Ghackten. Die Rinne hat bei der Engstelle oben noch durchgehend Schnee

Zagelkar vormittags oben hart und stark verspurt, unten weich werdend

Aufstieg Wetzsteinkogel

Am Gipfel haut uns der Wind fast um.

So sieht derzeit die Stangenwand Ostschlucht aus

Die Wetzstein Westrinnen werden bald ausapern

Aufstieg aus dem Rauchtal zur Beilsteinhöhle. Ganz unten leichte Kletterstellen

Die Geburt

Beilsteinhöhle Westportal

Beilstein. Salzleiten mit etwas dürftiger Schneelage

Tourenbeschreibung

Bodenbauer - Aufstieg Ghacktes - Abfahrt Zagelkar - Aufstieg Wetzsteinkogel Ostrinne - Abfahrt Bogenkar - Aufstieg Beilsteinhöhle nach Querung Rauchtal - Durchgang Beilsteinhöhle in die Salzleiten - Aufstieg aufs Plateau - Abfahrt Schönbergkar

Abwechslungsreiche Durchquerung der zentralen Hochschwab-Südseite. Mehrmaliges Umrüsten erforderlich.

Schnee- und Lawinensituation

Bereits wenig Schnee mit einigen Unterbrecherstellen bis zur Hundswand.

Zaghaftes Aufgehen der Schneedecke sonnseitig windexponiert.
In windgeschützten sonnigen Bereichen wird der Neuschnee dafür schnell nass und neigt im Steilen zum rutschen.
Schattseitig konservierter Pulver.

Wetter nicht allzu kalt, am Plateau vormittags noch Nebel. Stürmische Böen selbst in mittleren Lagen.
Sobald die Sonne weg ist, zieht der Schnee gleich wieder an.

Kommentare

chris wolki, 08.03.2023 um 23:37

Chapeau Steverino für dein Husarenstück !!! (Vom Zagelkar auf den Wetzsteinkogel hatte ich auch schon mal anvisiert.) Frage1: War in der untersten Steilstufe vom Bogenkar zur Trawiesalm noch genug Schnee ? Frage2: Vom Rauchtal zum Osteingang Beilsteinhöhle: Bist du da über den "Sommer-Abstiegsweg Kletterroute Beilstein Kante (zw.Kamin und Kante) zum Höhleneingang aufgestiegen/geklettert ?
Hochachtung an deine immer wieder sehr kreativen Touren-Projekte !!! MFG Chris Wolki

steverino, 11.03.2023 um 10:47

Servas Chris!

Die untere Steilstufe von der Trawies ins Bogenkar war schneefrei. Wir sind dort aber nicht runter, sondern im Bogenkar wieder aufgestiegen und ganz oben ins Rauchtal gewechselt. Dort dann schon unterhalb der Steilstufe zur Rinne neben der Beilstein Ostkante (siehe Foto). Diese geht sehr schön und einfach durch rauf, sodass die Querung vom Sommerabstieg nicht relevant ist ;-)
Hier noch ein Foto davon: https://ibb.co/TbHpDZh

Gilbert Grabner, 16.03.2023 um 11:38

Hallo Steverino , hättest du einen GPS Fail davon
Mfg Gilbert BRD Neuberg

Stifi, 20.03.2023 um 12:17

Hallo Gilbert,

Die Tour ist im Groben auf dieser Karte eingezeichnet: https://seafile.gansinger.net/f/020d1cc17ea143fcbd7c/

Grüße
Stefan