letzte Kommentare

    • Datum

      15.05.2024 13:02

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Bernina - Diavolezza Tag4

    • Kommentar

      Servus Daniel! Zu deiner Tetralogie nur ein Wort: PRÄCHTIG!! ...und danke

Datum Bundesland Verfasser Tour
04.03.2023 Steiermark Robert Gulla Kleiner Wildkamm
04.03.2023 Steiermark Bernhard Spieler Scheiblingstein von Muehlau / Hall aus
04.03.2023 Steiermark ChurchMountain Bosruck
04.03.2023 Steiermark Josef Stögerer Kleinhansl 2.217m
04.03.2023 Steiermark steverino Quer durch die zentralen Hochschwab Südkare
04.03.2023 Steiermark Michael Gsuchmauer
04.03.2023 Steiermark Robert Vondracek Gscheideggkogel, 1788 m
04.03.2023 Steiermark FaFe Mittagskogel
03.03.2023 Steiermark da oide neiwoida Griesstein 2023m
01.03.2023 Steiermark Schitter Franz Leobner und Gscheideggkogel
28.02.2023 Steiermark ThomasN Loserumfahrung
27.02.2023 Steiermark Harald Schober Griesmoarkogel 2009 m
26.02.2023 Steiermark Bernhard W. Wolfnalmspitze von Donnersbachwald
26.02.2023 Steiermark Robert Vondracek Triebenfeldkogel, 1884 m (Seckauer Alpen)
25.02.2023 Steiermark Robert Vondracek Schüttnerkogel (Rottenmanner Tauern)
24.02.2023 Steiermark xeisclochard Triebenkogel 2055 m

Wolfnalmspitze von Donnersbachwald, 26.02.2023, Bernhard W.

Am Weg zur Wolfnalm

Nähe Wolfnalm

Winterwonderland

Lichter Wald

Spurarbeit hinterlässt

Spuren im Schnee

Gipfelwechte

Nächster Aufstieg

Licht und Schatten

Tourenbeschreibung

Diese Tour wurde aufgrund der prognostizierten schlechten Sichtverhältnisse gewählt. Die Sicht war aber zumindest bis zum frühen Nachmittag deutlich besser als erwartet. Auf der Forststraße erwarteten uns ca. 10 cm Neuschnee, zumeist auf zuvor bereits aperen Boden. Dennoch war eine Abfahrt bis zum Auto bei etwas Umsicht ohne Steinkontakt möglich. Mit zunehmender Seehöhe auch zunehmende Neuschneemenge. Ca. 25 - 30cm Neuschnee ab 1700 m, der dann zumeist auf harschiger Altschneedecke liegt und mit dieser schlecht verbunden ist. Dies stellte nur im Aufstieg auf Steilhängen ein Problem dar (Neuschnee schert ab und man ist auf glatter Altschneedecke), das mit Harscheisen einfach gelöst werden kann. Im normalen Anstieg zur Wolfnalmspitze gibt es ohnedies keine steilen Hänge. Aber die Bedingungen (Schnee und Wetter) waren so gut, dass wir auch weitere Ziele in der Nachbarschaft mit großer Freude in Angriff genommen haben. Fotos von der Abfahrt gibt es keine, denn zwischendurch zu stoppen wäre eine Spaßbremse gewesen.

Wetter: Ca. -5°C beim Parkplatz um 9 Uhr. Am Vormittag wechselnd bewölkt mit langen Sonnenfenstern. Ab 14 Uhr stark bewölkt. Im Gipfelbereich lebhafter Wind aus nördlicher Richtung.

Schnee- und Lawinensituation

keine frischen Lawinen gesichtet

Kommentare