letzte Kommentare

    • Datum

      15.05.2024 13:02

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Bernina - Diavolezza Tag4

    • Kommentar

      Servus Daniel! Zu deiner Tetralogie nur ein Wort: PRÄCHTIG!! ...und danke

Datum Bundesland Verfasser Tour
13.02.2023 Steiermark Harald Schober Kragelschinken 1843 m & Plöschkogel 1668 m
12.02.2023 Steiermark Harald Schober Patscha 1271 m
12.02.2023 Steiermark Lukas Wildenkogel / Schönberg
11.02.2023 Steiermark sugarless Lahneck (2216 Meter)
11.02.2023 Steiermark Harald Schober Eibisberg - Bendlerhöhe - Bergstation vom Skilift vom Weizer Schiverein
11.02.2023 Steiermark SteepSkiMichael Schneealpe via Kleinbodengraben
11.02.2023 Steiermark Bernhard Seitnerzinken 2164m
11.02.2023 Steiermark Ernst L Vom Öhlerkar aufn Ebenstein !
11.02.2023 Steiermark Schitter Franz Lamingegg
11.02.2023 Steiermark Filip Zagelkogel via Rauchtal / Zagelkar
10.02.2023 Steiermark Harald Schober Plankogel 1531 m
08.02.2023 Steiermark Bernhard Hühnerkogel 2242m
08.02.2023 Steiermark Harald Schober Schmied in der Weiz - Lärchenwiese
07.02.2023 Steiermark Harald Schober Hinteregg 1010 m - Plankogel 1531 m
07.02.2023 Steiermark da oide neiwoida Polstersattel ca. 2000m
07.02.2023 Steiermark Schitter Franz Preber

Seitnerzinken 2164m, 11.02.2023, Bernhard

Gipfel erreicht

Rückblick Richtung SO kurz vor dem Törl

Blick Richtung ONO zum Schattnerzinken

Tourenbeschreibung

Vom Bretsteingraben ausgehender Start beim PP Bichlerhütte über Gamperhütte dann Richtung Norden in Richtung des Schafgrabens bis zum Törl zwischen Seitner und Schrattner. Dann entlang des Gipfelgrates bis zum Seitnerzinken. Die PP Situation im Bretsteingraben ist zur Zeit etwas dürftig. Bei gegenseitiger Rücksichtnahme haben ca. 10 PKW Platz. Parkverbote würde ich nicht ignorieren, da es hier in den letzten Jahren kein Pardon gegeben hat.

Schnee- und Lawinensituation

Genügend Schnee im gesamten Tourengebiet. Der Aufstieg und die Abfahrt sind im Moment bis zum und vom Gipfel möglich. In den letzten Tagen hat es hier einiges an gewaltigen Lawinenaktivitäten gegeben. Bis zum Törl meist Triebschnee an den freien Hängen. Ab dem Törl tragende Schneedecke die tw verharscht vom Wind geformt und eisig ist.

Kommentare