SAVE THE DATE: Saisonabschluss am Donnerstag, dem 2. Mai 2024

Wir laden euch sehr herzlich zum Saisonabschluss am Donnerstag, dem 2. Mai 2024 um 18:00 Uhr wie üblich im Hörsaal HS 11.03 des Instituts für Geographie und Raumforschung an der Universität Graz ein (Heinrichstraße 36, 8010 Graz). Es wird einen Fachvortrag über historische Schadereignisse geben und natürlich die Prämierung der besten Bilder der Saison 2023/24. Wir freuen uns auf euer Kommen!

[Eure Beiträge werden für die Prämierung noch bis inklusive 7. April berücksichtigt.]

letzte Kommentare

    • Datum

      14.04.2024 18:53

    • Verfasser

      Harald Schober

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      ... ich möchte anmerken, auch in der Steiermark ist es im Forum sehr leise gewor...

Datum Bundesland Verfasser Tour
08.02.2023 Steiermark Bernhard Hühnerkogel 2242m
08.02.2023 Steiermark Harald Schober Schmied in der Weiz - Lärchenwiese
07.02.2023 Steiermark Harald Schober Hinteregg 1010 m - Plankogel 1531 m
07.02.2023 Steiermark da oide neiwoida Polstersattel ca. 2000m
07.02.2023 Steiermark Schitter Franz Preber
07.02.2023 Steiermark Adi7 Schwarmbrunnhöhe, 2.120m
05.02.2023 Steiermark sugarless Steinplan von Kleinlobming über Oberkamper
05.02.2023 Steiermark Harald Schober Plankogel 1531 m
05.02.2023 Steiermark Schitter Franz Schöckl
04.02.2023 Steiermark Paul Sodamin Lahngang
02.02.2023 Steiermark Harald Schober Schmied in der Weiz
02.02.2023 Steiermark Schitter Franz Schwarzenstein
01.02.2023 Steiermark Harald Schober Hinteregg (1020 m) - Neues Almkreuz - Plankogel (1531 m)
30.01.2023 Steiermark Harald Schober Gscheideggkogel 1788 m
29.01.2023 Steiermark sugarless Himmelkogel über die Moaralm
29.01.2023 Steiermark Rainer Wildalpe von Frein aus

Preber, 07.02.2023, Schitter Franz

Schneebretter

großflächige Spontanlawinen an d…

30 ha Schneebrett vom Preber

frostig

Temperatur am Ausgangspunkt beim…

Überwechteter Preberspitz

Strahlenkranz im Sonnenschein

Genussabfahrt

auf einem tragenden Windharschdeckel

Genussabfahrt #2

Pulver

im lichten Lärchenbestand unterh…

Ludlalm

..im Winterkleid

Tourenbeschreibung

Obwohl an seiner steilen Ostseite mehrere massive Schneebretter abgegangen sind, gilt der Preber, wenn man die eingeblasene Rinne auf halber Höhe ausspart, auch bei höherer Lawinenwarnstufe als der derzeit ausgegebenen (Warnstufe 2) als lawinensicher. Aufstieg vom Prebersse entlang der obligaten Route über Prodingerhütte, Halterhütte, Roßböden und Roßscharte.

Die lange Geschichte zur Tour bald unter www.schittertour.at

Schnee- und Lawinensituation

Oberhalb der Baumgrenze ein durchgehend tragfähiger, griffiger Windharschdeckel; stellenweise gepresster Triebschnee, der aber auch gut fahrbar war. Ab dem Vorgipfel ziemlich abgeblasen und daher mit Skiern nur bedingt lohnend.

Die Rodel/Skipiste unterhalb der Halterhütte ist noch nicht durchgehend präpariert. Lediglich ab der Ebelhütte gibt es eine präparierte Rodelpiste zurück zum Ausgangspunkt.

Kommentare