letzte Kommentare

    • Datum

      15.04.2024 18:20

    • Verfasser

      uta Philipp

    • Tour

      Samnaungruppe

    • Kommentar

      Wow, vielen Dank fürs Posten, - die tollen Bilder sprechen für sich! Wenn dies...

Datum Bundesland Verfasser Tour
14.04.2024 ChurchMountain Samnaungruppe
14.04.2024 Salzburg Stock Leonhard Seehorn 2321 m über Buchauerscharte 2269 m
14.04.2024 Klaus Einmayr Rote Wand
14.04.2024 Salzburg uta Philipp Habachtal
14.04.2024 Sepp Auer Großer Geiger 3360m
14.04.2024 Steiermark Harald Schober Hohe Veitsch 1981 m
13.04.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig
13.04.2024 Salzburg uta Philipp Hinterer Planitzer, 2562m
13.04.2024 Klaus Einmayr Riegelkopf
12.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Großer Pleißlingkeil 2501
12.04.2024 SteepSkiMichael Ortler, 3.905m via Trafoier Eisrinne
12.04.2024 Salzburg Gerhard Eckert Abretter 2.979
11.04.2024 Steiermark Harald Schober Bruchtal - Krautgartkogel
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515

Schwarzkogel, 31.12.2017, Klaus Einmayr

Aschau

"

Blick talauswärts auf d…

Piste für mich allein

"

Vermutl. wegen des fehlenden…

Pengelsteinabfahrt

...mit Kaiserblick.

Rückblick Schwarzkogel

...nach dem Wiederanstieg auf…

Brechhorn

"

Vermutlich wegen der schlech…

Gipfelrücken

Gr. Rettenstein

...vom Schwarzkogelgipfel.

Tragender Harsch

"

...am gesamten Gipfelrü…

Kleiner Rettenstein

...und der steile W-Hang unte…

Kleinmoosalm

Blick Richtung Kl. Rettenstein.

Bei der Kleinmoosalm

"

Schöne Aussicht vom Kre…

Pistenanstieg

"

...im untersten Teil des Sch…

Tourenbeschreibung

Von Aschau im Spertental (1013) über die Kleinmoosalm auf den Schwarzkogel (2030). Abfahrt  nach Gipfelhang über Pengelsteinpiste zurück.

Schneelage: Die Warmfront mit Regen bis über 2000m hat vom schönen Pulver nichts mehr übrig gelassen. Der Schnee war meist harschig, z.T. tragend, z.T. brechend. In manchen Bereichen war auch unter einer leichten Harschkruste noch etwas Pulver. Sonnseitig weichte der Harsch im Tagesverlauf auf. Wegen der nicht berauschenden Schneequalität bin ich nach der Gipfelabfahrt (bis ca. 1700) noch zum südl. Nebengipfel des Pengelsteins (1903) aufgestiegen und nach einer ausgiebigen Brotzeit über die menschenleere Piste abgefahren. Man könnte auch ohne Wiederanstieg direkt zur Piste hinüberqueren.

Lawinenbeobachtungen: Keine aktuellen. Ältere Gleitschneerutsche aus Steilgelände.

Wetter: Heiter bis nur wenig bewölkt, oben leichter W-Wind, in der Sonne ohne wind mild.

Kommentare