letzte Kommentare

    • Datum

      15.04.2024 18:20

    • Verfasser

      uta Philipp

    • Tour

      Samnaungruppe

    • Kommentar

      Wow, vielen Dank fürs Posten, - die tollen Bilder sprechen für sich! Wenn dies...

Datum Bundesland Verfasser Tour
14.04.2024 ChurchMountain Samnaungruppe
14.04.2024 Salzburg Stock Leonhard Seehorn 2321 m über Buchauerscharte 2269 m
14.04.2024 Klaus Einmayr Rote Wand
14.04.2024 Salzburg uta Philipp Habachtal
14.04.2024 Sepp Auer Großer Geiger 3360m
14.04.2024 Steiermark Harald Schober Hohe Veitsch 1981 m
13.04.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig
13.04.2024 Salzburg uta Philipp Hinterer Planitzer, 2562m
13.04.2024 Klaus Einmayr Riegelkopf
12.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Großer Pleißlingkeil 2501
12.04.2024 SteepSkiMichael Ortler, 3.905m via Trafoier Eisrinne
12.04.2024 Salzburg Gerhard Eckert Abretter 2.979
11.04.2024 Steiermark Harald Schober Bruchtal - Krautgartkogel
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515

Geigelstein, 17.12.2017, Klaus Einmayr

Tief winterlich

"

...im Aufstieg zur Wuhrstein…

Treffpunkt Wuhrsteinalm

"

Heute waren alle vertreten: …

Wirtsalm

"

Hier verzweigt sich der Anst…

Geigelsteinschulter

"

Blick Richtung Geigelsteingi…

Geht ned schlecht

Abfahrt in feinem Pulverschne…

Diffuses Licht

"

...machte die Abfahrt streck…

Buckelpiste

Mittlerweile war die Talabfah…

Tourenbeschreibung

Von Ettenhausen (630) über die Wuhrsteinalm (1150) und Wirtsalm (1440) auf die Geigelsteinschulter (ca. 1650). Abfahrt bis unter Wirtsalm, Aufstieg Breitenstein-Leitn bis zum Gratrücken (ca.1600). Abfahrt wie Aufstieg.

Schneelage: Am PP zw. 5 und 10cm Neuschnee, alte Piste hat meist ordentliche Umterlage, nur im untersten Hang etwas dünn. Oben bis ca. 30cm Pulverauflage, der ein ordentliches Mindestgefälle erfordert, dass man in Schwung kommt. Um die Wirtsalm gibts noch vereinzelte Steine unterm Neuschnee. Insgesamt gute Schneeverhältnisse.

Lawinenbeobachtungen: Keine. Pulverauflage meist gut mit Unterlage verbunden. Unter Gratrücken auf frischen Triebschnee achten, der z.T. schlecht abbindet.

Wetter: Stark bewölkt, zeitweiser Schneefall, diffuse Sicht, oben leichter, zeitweise böiger Wind aus westl. Richtungen mit Verfrachtungsstärke.

Sonstiges: PP war um ca. 10 Uhr fast voll, viele Tourengeher unterwegs, alles wurde befahren. Am PP wurden startende Tourengeher von einem Naturschutz-Apostel anhand eines Prospektes auf die Schutzzonen hingewiesen. Vielleicht sollte man den auch mal zum Riedbergerhorn ins Allgäu schicken ! (wenn's ums Gschäft geht,dann ist der Naturschutz plötzlich nicht mehr so wichtig)

Kommentare