letzte Kommentare

    • Datum

      15.04.2024 18:20

    • Verfasser

      uta Philipp

    • Tour

      Samnaungruppe

    • Kommentar

      Wow, vielen Dank fürs Posten, - die tollen Bilder sprechen für sich! Wenn dies...

Datum Bundesland Verfasser Tour
14.04.2024 ChurchMountain Samnaungruppe
14.04.2024 Salzburg Stock Leonhard Seehorn 2321 m über Buchauerscharte 2269 m
14.04.2024 Klaus Einmayr Rote Wand
14.04.2024 Salzburg uta Philipp Habachtal
14.04.2024 Sepp Auer Großer Geiger 3360m
14.04.2024 Steiermark Harald Schober Hohe Veitsch 1981 m
13.04.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig
13.04.2024 Salzburg uta Philipp Hinterer Planitzer, 2562m
13.04.2024 Klaus Einmayr Riegelkopf
12.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Großer Pleißlingkeil 2501
12.04.2024 SteepSkiMichael Ortler, 3.905m via Trafoier Eisrinne
12.04.2024 Salzburg Gerhard Eckert Abretter 2.979
11.04.2024 Steiermark Harald Schober Bruchtal - Krautgartkogel
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515

Karspitz - Wandberg, 09.12.2017, Klaus Einmayr

Trübes Wetter

...kurz nach Start vom PP Rit…

Starke Windverfrachtungen

"

...beim Anstieg über de…

Karspitz

"

...ein netter Gipfel mit sch…

Brennkopf

"

Auch da drüben ist es z…

Abgeblasen

"

..war der schöne SW-Han…

Wo is da Schnee hin ?

"

Im Aufstieg zum Wandberg, di…

Sonnenfenster

"

Hab sogar Brotzeit machen k&…

Geigelstein

...schaut auch verblasen aus.

Inntalschau

...vom Karspitzgipfel aus, am…

Tourenbeschreibung

Aus dem Ritzgraben (740) bei Sachrang über Feistenau zum Karsitz-Südgipfel (Staudinger Kreuz, 1240). Abfahrt Stofflalm (940) und Wiederanstieg Wandberg (1454) über Harlanderalm. Retour die gleiche Strecke.

Schneelage: Am PP ca. 5cm auf genügend Unterlage. Unterlage im unteren Teil meist nicht tragfähig, weiter oben besser. Alle windbeeinflussten Seiten (Rücken, Grate usw.) waren z.T. leergefegt, in Windschattenbereichen ca. 10-15cm Pulverauflage. Wandberg-SW-Hang ebenfalls stark windbeeinflusst, aber ausreichende Unterlage vorhanden, so dass man gut runterkommt (keinerlei Steinberührungen). Schade dass der depperte Wind die Pulverauflage W-und Südseitig so verblasen hat, O-seitig deutlich bessere Verhältnisse.

Lawinenbeobachtungen: Keine, stabile Verhältnisse

Wetter: Anfangs trüb, am Nachmittag aufhellend, am Wandberggipfel zeitweise sogar Sonne. In freien Lagen böiger, lästiger NW-Wind mit Verfrachtungsstärke.

Sonstiges: Bis Karspitz einsam (aber Spur vorhanden), zum Wandberg sehr einsam (alles selbst gespurt).

 

Kommentare