letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
10.07.2024 Salzburg Stock Leonhard Lawine am 06. Juli; Birgkar 10. Juli
25.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Matrashaus übers Birgkar
14.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
14.06.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig Finale
05.06.2024 Salzburg uta Philipp Winter meets Summer - Kloben, 2938m
26.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Gabler
20.05.2024 Salzburg uta Philipp Hinteres Modereck, 2930m
20.05.2024 Salzburg Stock Leonhard 40 Jahre Kinig mit Schi
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101

Hirscheck - Peitingsköpfel, 30.01.2020, Andreas Zauhar

Man spricht deutsch

oder a ned ... Parkautomat am…

Übersicht

"

Peitingsköpfel

"

Latschenslalom

"

Üblicherweise ist um di…

windig

am Sonntagshorn

Reifelberg und Vorderlahnerkopf

Die Reifelgrube war befahren.

Hirscheck und Sonntagshorn

Abfahrt Hirscheck

"

über Reifelrinne

"

Reifelberg - Hirscheck - Sonntagshorn

Tourenbeschreibung

Bei Neuschnee über Nacht, schönem Wetter und der nächsten Wetterprognose fürs WE Überstunden abgebaut. Bei solchen Bedingungen ist wohl in Bayern und Österreich grundsätzlich Feiertag. PP Heutalbauer sehr voll.

 

Wie erwartet, sind die meisten aufs Sonntagshorn gerannt, auf die Ferne hats zerpflügt ausgeschaut. Am Hirscheck waren ca. 15 Spuren, davon drei in der Reifelrinne. Am Peitingsköpfel natürlich mehr los, aber immer noch Platz für eigene Spuren.

 

Der Schnee sonnseitig etwas angefeuchtet, aber immer noch pulvrig, im Schatten und westseitig fluffiger. Aber das war Schnee von gestern. Ab heute sicher alles ganz anders.

 

Insgesamt wenig Schnee - und der machte überall einen sehr stabilen Eindruck - im Sonntagshorngebiet.

 

Ahjo - ich glaub des mit da Hausmeisterin san Fake-News. Hob i do oben gestern und sonst no nia gseng :-)

Kommentare