letzte Kommentare

    • Datum

      20.05.2024 18:34

    • Verfasser

      Gerhard Eckert

    • Tour

      Hinteres Modereck, 2930m

    • Kommentar

      Danke für das Foto, ich wollte mir schon immer einmal beim Skifahren hinterhersc...

Datum Bundesland Verfasser Tour
19.04.2024 Aeolos Schöderhorn 2.475m
19.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Schwarzkopf 2263m
14.04.2024 Steiermark Schitter Franz Bösensteine
14.04.2024 ChurchMountain Samnaungruppe
14.04.2024 Salzburg Stock Leonhard Seehorn 2321 m über Buchauerscharte 2269 m
14.04.2024 Klaus Einmayr Rote Wand
14.04.2024 Salzburg uta Philipp Habachtal
14.04.2024 Steiermark Harald Schober Hohe Veitsch 1981 m
14.04.2024 Sepp Auer Großer Geiger 3360m
13.04.2024 Klaus Einmayr Riegelkopf
13.04.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig
13.04.2024 Salzburg uta Philipp Hinterer Planitzer, 2562m
12.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Großer Pleißlingkeil 2501
12.04.2024 SteepSkiMichael Ortler, 3.905m via Trafoier Eisrinne
12.04.2024 Salzburg Gerhard Eckert Abretter 2.979
11.04.2024 Steiermark Harald Schober Bruchtal - Krautgartkogel

Bösensteine, 14.04.2024, Schitter Franz

Der Yeti mit den schmutzigen Füßen war da 😉

Blick zum Gr. Bösenstein mit der später befahrenen Rinne in Bildmitte

Abfahrt vom Kl. Bösenstein

Abfahrt vom Kl. Bösenstein

Abfahrt über die Gipfelflanke vom Gr. Bösenstein

Abfahrt durch die Rinne

Genussabfahrt durch die Rote Rinne

Genussabfahrt durch die Rote Rinne

Bis zum letzten Meter auf Skiern

Tourenbeschreibung

Vor der augenblicklichen Kaltfront waren die Verhältnisse ab der Edelrautehütte  noch sehr gut. Im Bereich  vorbei am G. Scheibelsee muss man zwar für wenige Meter je nach Routenwahl ein paar Mal abschnallen, aber sonst ist die Tour von den Gipfeln (Kl. Bösenstein und Gr. Bösenstein bis zu Ausgangspunkt am Parkplatz unterhalb der Edelrautehütte durchgehend befahrbar. Vom Gr. Bösenstein gilt das allerdings nur über die direkte Gipfelrinne (Südrinne - außer man quert oberhalb der Rinne ausgesetzt zurück zum Aufstiegsweg), weil der Grat schon größtenteils ausgeapert ist. Nach dem Neuschneefall wird die Flanke und die Rinne aber eine Zeit lang wieder nur mit Bedacht zu begehen/befahren sein.

Die lange Geschichte zur Tour gibt es unter www.schittertour.at

Schnee- und Lawinensituation

Trotz hoher nächtlicher Temperaturen und trotz Abstrahlung ausgebliebender Verfestigung der Schneedecke überraschend gute Schneeverhältnisse, sowohl bei der Abfahrt vom Kl. Bösenstein, in der Gipfelrinne und auch noch in der zum Schluss befahrenen Roten Rinne

Kommentare