letzte Kommentare

    • Datum

      20.05.2024 18:34

    • Verfasser

      Gerhard Eckert

    • Tour

      Hinteres Modereck, 2930m

    • Kommentar

      Danke für das Foto, ich wollte mir schon immer einmal beim Skifahren hinterhersc...

Datum Bundesland Verfasser Tour
11.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Gödernierkarkopf 2595
11.04.2024 Salzburg Georg Abler Glöcknerin, Predigtstuhl
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
09.04.2024 Salzburg uta Philipp Großer Schmiedinger, 2957m und Geisstein
08.04.2024 Niederösterreich Robert Salzer Göller
08.04.2024 Oberösterreich Herwig Schrocken 2281m über Schrocken Grad
07.04.2024 Steiermark Harald Schober Griesmoarkogel 2008 m
07.04.2024 Salzburg Klaus Einmayr Hochgasser
07.04.2024 Steiermark steverino Hohenwart
07.04.2024 Salzburg Schitter Franz Roteck und Gr. Barbaraspitze
07.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Eisenkopf 2802
07.04.2024 Salzburg Stock Leonhard First 1913 m
06.04.2024 Steiermark richard m. Schitourentage im Aprilsommer 2024
06.04.2024 Steiermark die kumbergler Wölzer Schoberspitze (2423m), Adlereck (Bernkadlereck (2262m)) vom Hintereggergraben

Roteck und Gr. Barbaraspitze, 07.04.2024, Schitter Franz

Anstieg im Ölasch'ngraben

Bis hierher - und nicht weiter! ;-)

Nasschneerutsch im Moarkar

Aufstieg unter dem Mt. Rushmore :-)

Auststieg aus dem Moarkar mit Tiefblick ins Prebertal

Vom Skidepot über den Ostgrat zum Roteck

Kraxeln am Ostgrat

(Un)freundliche Gesellen am Südgrat

Abkraxeln vom Roteck

in Bildmitte im Hintergrund die …

Abfahrt durch den Ölasch'ngraben

Tourenbeschreibung

Wenn die Temperatur am Ausgangspunkt der Tour in der Nacht nicht mehr unter 5 Grad (+) absinkt, dann braucht es eine sternenklare Nacht, damit sich die Schneedecke durch die Abstrahlung verfestigen kann und einen Tourenstart bei Tagesanbruch. Am späten Vormittag sollte man die Tour, die zum größten Teil voll in der Sonne liegt, jedenfalls auch schon beendet haben.

P.S.: Hab keine Ahnung, warum das System diese rein steirische Tour auf den Grenzberg im Forum Salzburg ansiedelt, die Tour auf den Preber, die mit Ausnahme der letzten Meter auf Salzburger Boden gegangen wird, aber im steirischen Forum

Schnee- und Lawinensituation

Die Gipfelregion ist noch sehr gut mit Schnee dotiert, der viele Lawinenschnee im Ölasch'ngraben lässt noch eine durchgehende Skiabfahrt vom Gipfel der Gr. Barbaraspitze bis 200 m (Distanz!! nicht Hm) oberhalb des Ausgangspunktes bei der Moarhütte zu. 

Kommentare