letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
30.03.2024 Niederösterreich SteepSkiMichael Schneeberg by fair means ab Mödling
30.03.2024 Klaus Einmayr Loferer Skihörndl
30.03.2024 Sperl Alex Loferer Steinberge
30.03.2024 Sepp Auer Hoher Göll
30.03.2024 Salzburg uta Philipp Unteres Birgkar
29.03.2024 Johann Allgeier Hohe Roßfelder
29.03.2024 Klaus Einmayr Hochgschirr - Roßfeld
29.03.2024 Salzburg Nani Klappert Lämperbichlkogel (2032m)
29.03.2024 Steiermark Schitter Franz Hohe Veitsch - Rinnen
29.03.2024 Norbert Zollhauser Nachtrag: Winterraum-Wintertraum
26.03.2024 Salzburg Georg Abler Kl.Pleißlingkeil, Spirzinger, Hafeichtscharte
26.03.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Hengst bis ca 2000m und Spirzinger 2066m
25.03.2024 Steiermark Schitter Franz Preber
25.03.2024 Steiermark Robert Salzer Hochanger
25.03.2024 Annamirl Hufnagel Hohe Rossfelder, 2013 m
25.03.2024 Salzburg SteepSkiMichael Weißeck, 2.711 m

Pyhrner Kampl 2.249m u. Elmplan, 30.03.2024, ChurchMountain

Gleitschnee

Blick vom Schneeofen ins obere Rottal

Schneebrett Elmplan

im oberen Rottal

Gleitschneelawine

in der Ostflanke der Schafkögel

Ausstieg aus der Steilrinne

frische Einwehungen in der Rinne

in der W-Wand

Traversierung rtg. Gratausstieg …

am Ausstiegsgrat

zum Pyhrner Kampl

Abfahrt westliche NW-Rinne

ging die letzten Jahre nicht wirklich

Lockerschneekugel u. frischer Triebschnee

3m hoch - der Grundstein für den…

Rückblick Wanddurchstieg

rechts der Bildmitte; ganz r…

Tourenbeschreibung

diese Tour hat alles was das neugierige Skibergsteigerherz schneller schlagen lässt:  -) Lawinenkunde  -) Windspiele  -) Exploration

nach dem Motto "wo du zu wenig Eier i.d. Hose hast" für das alpine Klettern im senkrechten Fels - sprich Pyhner Kampl NW-Wand musst du dir Wege suchen um solche Träume anders und mit den eigenen Möglichkeiten leben zu können. So gesehen habe ich bereits letztes Jahr einen Weg erkundet, der eine Begehung der "abgeschwächten" W-Wand im Winter ermöglichen könnte.  
Mit Roman durfte ich das Projekt heute realisiert, gleichzeitig ist aufgrund der guten Schneelage auch eine Befahrung der westlichen - der beiden - NW-Rinnen vom Ostgipfel geglückt.  

Start bei der oberen Edtbauernalm - Hößkogel - Schneeofen - Abfahrt ins obere Rottal - Aufstieg zur Pyhner Kampl Westwand - Durchstieg - Gipfel Py.Ka. 2.249m - Ostgipfel - Abfahrt (westliche der beiden) NW-Rinne - Wiederaufstieg Elmplan b. ca. 2.050 (Abbruch wg. Föhnsturm) - Wiederaufstieg Schafkögel - Skigebiet Höss - Apres Ski Lögerhütte  

Wind: morgens bis ca. 11:00 hat der Wind nicht gestört, da schwächer und eher von Süden, danach leicht gedreht von SW - W und den Turbo gezündet, der Föhnsturm mit Orkanböen hat mit Schneeverfrachtung ein Gesichtspeeling mit Gleichgewichtsproblemen verursacht und uns mitten in der Elmplan zum Umdrehen gezwungen (gleichzeitig hat das Skigebiet Höss den Betrieb eingestellt);   
extrem mild bereits in der Früh, mittag +12 auf 1.400m; Saharastaub


Schnee- und Lawinensituation

1. Gleitschneelawinen (2m Mächtigkeit) mit kurzen Rutschbahnen in den Ostflanken vom Schneeofen - hier besteht hohes Risiko, dass diese noch weiter abgehen
2. abgegangene große Gleitschneelawine ins obere Rottal
3. Schneebrett in der Elmplan (Abgang ev. gestern)
4. Lockerschneelawinen frisch eingeschneit (von Do auf FR)
5. Wechtenbruch/Lockerschnee vom stark verwechteten Schrockengrat m. Riesenschneekugel
6. ab ca. 12:00 neue Triebschneebildung in der Elmplan

Kommentare