letzte Kommentare

    • Datum

      20.05.2024 18:34

    • Verfasser

      Gerhard Eckert

    • Tour

      Hinteres Modereck, 2930m

    • Kommentar

      Danke für das Foto, ich wollte mir schon immer einmal beim Skifahren hinterhersc...

Datum Bundesland Verfasser Tour
30.03.2024 Salzburg uta Philipp Unteres Birgkar
29.03.2024 Johann Allgeier Hohe Roßfelder
29.03.2024 Klaus Einmayr Hochgschirr - Roßfeld
29.03.2024 Salzburg Nani Klappert Lämperbichlkogel (2032m)
29.03.2024 Steiermark Schitter Franz Hohe Veitsch - Rinnen
29.03.2024 Norbert Zollhauser Nachtrag: Winterraum-Wintertraum
26.03.2024 Salzburg Georg Abler Kl.Pleißlingkeil, Spirzinger, Hafeichtscharte
26.03.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Hengst bis ca 2000m und Spirzinger 2066m
25.03.2024 Steiermark Schitter Franz Preber
25.03.2024 Steiermark Robert Salzer Hochanger
25.03.2024 Annamirl Hufnagel Hohe Rossfelder, 2013 m
25.03.2024 Salzburg SteepSkiMichael Weißeck, 2.711 m
23.03.2024 Salzburg Klaus Einmayr Spielberghorn - Kuhfeldhörndl
23.03.2024 Salzburg uta Philipp Schwalbenwand, 2011m
23.03.2024 Salzburg Höring Bernadette Untere Stuhllochscharte 2182
23.03.2024 Lukas Weiß Ofental

Preber, 25.03.2024, Schitter Franz

Mächtige Wechte

... am Gipfelaufbau

Strahlenkranz - Double

Strahlenkranz - Shadow

Gipfelwechte - ziseliert

Blickwinkel - Winter

über die Gipfelwechte in Richtung Osten

Blickwinkel Frühling

Tiefblick vom Gipfel in Richtung…

Preber, auch montags gut besucht

Tiefblick zum Prebersee und in d…

Frühjahrspulver

Preber, Roteck und Golz (v.r.n.l)

Tourenbeschreibung

Vorösterliches Pulverfeeling am Krakauer Hausberg. Immer noch Top-Verhältnisse. Anschnallen 100 m oberhalb des Gatters über der Ludlalm, danach mit einer kurzen Unterbrechung nach dem nächsten Weg-S durchgehend Schnee bis zum Gipfel. Bis zur Halterhütte muss man dabei allerdings die Wegkehren (mit Ausnahme einer Abkürzung unterhalb und oberhalb der Prodingerhütte) ausgehen.

Schnee- und Lawinensituation

Neuschnee auf altem Harschdeckel, trotz Windbehandlung sehr gut fahrbar. Auf den letzten Höngen oberhalb der Halterhütte hat es sich dann auch noch geschmiert.

Kommentare