letzte Kommentare

    • Datum

      13.04.2024 14:05

    • Verfasser

      mex meissnitzer

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      respekt georg und johann >> ganz eurer meinung, lieber das feuer weitergeben als...

Datum Bundesland Verfasser Tour
29.02.2024 Salzburg Walter Aschauer Am Fuße des Gr. Bratschenkopf
29.02.2024 Salzburg uta Philipp Pihapper, 2513m
29.02.2024 Salzburg Höring Bernadette Floßkogel 2437
28.02.2024 Salzburg uta Philipp Langeck, 2021m
27.02.2024 Steiermark Robert Vondracek Hohe Veitsch, 1981 m
26.02.2024 Salzburg uta Philipp Seehorn, 2322m und Hochkranz Nordrinne
26.02.2024 Salzburg Peter Kostecka Windkogel 1.548m
26.02.2024 Salzburg Georg Abler Rauris, Baukogel
26.02.2024 Steiermark Schitter Franz Lahnerleitenspitze
26.02.2024 Peter Ortmeier Kampl, Losegg
26.02.2024 Steiermark Sancho Avalancha Leobner, von Johnsbach
25.02.2024 Salzburg Stock Leonhard Schoberschartl 2579m
25.02.2024 Steiermark SteepSkiMichael Rax - Versuch Reißtaler Steig, Gretchensteig, Materialseilbahntrichter (Saubloachn)
25.02.2024 Salzburg Hans Altmann Spielberg und Wieserhörndl, 1.567 m
25.02.2024 Steiermark white star Hochanger
25.02.2024 Niederösterreich Robert Salzer Schmalzmauer

Lahnerleitenspitze, 26.02.2024, Schitter Franz

Aufstieg im Seekar

Aufstieg in den Sattel zw. Lahnerleitenspitze und Speikkogel

Aufstieg mit Tiefblick ins Paltental

Föhnstimmung über den Niederen Tauern als Vorbote der nächsten Front

Die letzten Meter zum Gipfel mit Blick zum Lugauer

Einfahrt in die Gipfelflanke

Abfahrt über die Gipfelflanke

Abfahrt unter der Rotwand mit Blick zur Seekaralm

Abfahrt unter der Rotwand

Tourenbeschreibung

Nach dem letzten Niederschlagsereignis ist die vorher im unteren Bereich bereits ausgeaperte Tour wieder für einige Tage machbar. Start bei der Kapelle in Hinterradmer, Aufstieg zuerst in Richtung Schafböden, danach (kurz abwärts - Gegenanstieg bei der Abfahrt) nach links zum Lochalpl und über die Seekaralm hinauf in den Sattel zw. Lahnerleitenspitze und Speikkogel; von da etwas steiler zum Gipfel; Abfahrt wie Anstieg mit Variante unterhalb der Rotwand und Ausfahren der Wegkehren bei der Talabfahrt.

Schnee- und Lawinensituation

Gesetzter Pulver, je nach Exposition und Windeinfluss stellenweise etwas schwerer bzw. auch einmal schnittig; im Großen und Ganzen aber sehr gut fahrbar

Kommentare