letzte Kommentare

    • Datum

      13.04.2024 14:05

    • Verfasser

      mex meissnitzer

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      respekt georg und johann >> ganz eurer meinung, lieber das feuer weitergeben als...

Datum Bundesland Verfasser Tour
29.02.2024 Salzburg Walter Aschauer Am Fuße des Gr. Bratschenkopf
29.02.2024 Salzburg uta Philipp Pihapper, 2513m
29.02.2024 Salzburg Höring Bernadette Floßkogel 2437
28.02.2024 Salzburg uta Philipp Langeck, 2021m
27.02.2024 Steiermark Robert Vondracek Hohe Veitsch, 1981 m
26.02.2024 Salzburg uta Philipp Seehorn, 2322m und Hochkranz Nordrinne
26.02.2024 Salzburg Peter Kostecka Windkogel 1.548m
26.02.2024 Salzburg Georg Abler Rauris, Baukogel
26.02.2024 Steiermark Schitter Franz Lahnerleitenspitze
26.02.2024 Peter Ortmeier Kampl, Losegg
26.02.2024 Steiermark Sancho Avalancha Leobner, von Johnsbach
25.02.2024 Salzburg Stock Leonhard Schoberschartl 2579m
25.02.2024 Steiermark SteepSkiMichael Rax - Versuch Reißtaler Steig, Gretchensteig, Materialseilbahntrichter (Saubloachn)
25.02.2024 Salzburg Hans Altmann Spielberg und Wieserhörndl, 1.567 m
25.02.2024 Steiermark white star Hochanger
25.02.2024 Niederösterreich Robert Salzer Schmalzmauer

Spielberg und Wieserhörndl, 1.567 m, 25.02.2024, Hans Altmann

Auf der Mautstraße

Auf dem Hang des ehemaligen Spielbergliftes

Spielbergalmen

Spielbergalmen

Im Waldstück zwischen Spielberggipfel und Wieserhörndl

Richtung Wieserhörndl

Kurz vorm Wieserhörndl

Wieserhörndl, Gipfel wie immer ziemlich verblasen

Schiabtrag statt Abfahrt

Tourenbeschreibung

Der Neuschnee vom Freitag hat uns wieder einmal A10-vermeidend in die Gaissau gelockt. Ich kann mich nicht an Schneepflugdienste auf der Mautstraße erinnern, aber heute ist bis hinauf zu den Spielbergalmen pipifein geräumt. Da haben sich auch einige Familien, die mit den Kindern rodeln gehen wollten, sehr gefreut :-( . Wir hanteln uns also an den Straßenrändern nach oben. Im freien Gelände ist - wo nicht verblasen - reichlich Neuschnee vorhanden, auch im Waldstück vom Spielberggipfel zum Wieserhörndl liegt genug für entspanntes Gehen. Die Abfahrt ist kraftzehrend im Wechsel von Bruchharsch und schwerem Sulz. Auf der Straße tragen wir dann zum Teil. 

Schnee- und Lawinensituation

Im freien Gelände oberhalb der Almen etwa 20 Neuschnee (Altschnee ist sonnseitig nicht viel übrig) über Nacht zu Harsch gefroren, sonnseitig dann rasch sulzig und bleischwer. 

Kommentare