letzte Kommentare

    • Datum

      28.02.2024 08:59

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Etzenkopf

    • Kommentar

      Hallo Angelika, freut mich, wenn der alte Schinken noch jemandem von Nutzen ist....

Datum Bundesland Verfasser Tour
06.02.2024 SteepSkiMichael Dolomiten - Sella Gruppe
06.02.2024 Salzburg Vogl Helmut Werfnerhütte Tennengebirge
06.02.2024 Steiermark da oide neiwoida Hinterer Polster 2057m vom Bodenbauer
06.02.2024 Salzburg Nani Klappert Großer Bärenstaffl - Süd (2125m)
06.02.2024 Luis Trinker Sonntagskarhöhe
06.02.2024 Salzburg Johannes Dorfner Benzegg
04.02.2024 Salzburg Höring Bernadette Pleißnitzkogel 2536
04.02.2024 Salzburg Stock Leonhard Oberes Ochsenkar
03.02.2024 Johann Allgeier Staffkogel 2115m
03.02.2024 Aeolos Schartwand 2339 / Eiskogel Tennengebirge
03.02.2024 K Schüttnerkogel
03.02.2024 Steiermark Bernhard W. Großes Tragl von der Tauplitzalm
03.02.2024 Klaus Einmayr Kuhfeldhörndl - Sonnkogel
03.02.2024 Steiermark Ernst L Turntaler Kogel, 1.610m
02.02.2024 Steiermark Harald Schober Plankogel 1531 m
02.02.2024 Johannes Dorfner Regelspitze - Gsieser Tal

Regelspitze - Gsieser Tal, 02.02.2024, Johannes Dorfner

aus dem Kaserbachtal hinauf zu einer kleinen Scharte

weiter über einen breiten Kamm hinauf

zum Gipfel, die letzten 30 Höhenmeter zu Fuß

Blick vom Gipfel den Aufstiegskamm hinunter

Abfahrt südseitig ins Pfinntal

Tourenbeschreibung

Das Kaserbachtal steigen einige Tourengeher auf, deren Ziel ist aber die Kaserspitze. Ab der Abzweigung zur Regelspitze einsame Tour. Der Aufstieg ist unschwierig, im oberen Teil sollte man an einigen Stellen aber nicht ausrutschen. Harscheisen sehr angenehm. Das Gsiesertal ist sonnig, weiter nördlich sind die Berge wolkenverhangen. Schöne Firnabfahrt ins Pfinntal. Anfellen und hinauf zur Pfinnscharte, hier wieder alles verspurt. Zu Fuß über den Nordkamm auf das Fellhorn. Abfahrt nordseitig noch einiges an Pulver.

Schnee- und Lawinensituation

Steilere Südhänge haben jetzt bereits schönen Firn, sonst eher harschiges Vergnügen. Im Pfinntal pistenartige Verhältnisse, nordseitig unter dem Fellhorn noch ein paar Pulverschwünge.

Lawinensituation unproblematisch.

Kommentare