letzte Kommentare

    • Datum

      13.04.2024 14:05

    • Verfasser

      mex meissnitzer

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      respekt georg und johann >> ganz eurer meinung, lieber das feuer weitergeben als...

Datum Bundesland Verfasser Tour
06.01.2024 Niederösterreich Robert Gulla Göllerlifte
05.01.2024 Salzburg Peter Kostecka Trattberg 1.757m
05.01.2024 Steiermark Harald Schober Ahornwiese
05.01.2024 Salzburg Höring Bernadette Hochkarfelderkopf 2219
05.01.2024 Klaus Einmayr Geigelstein-Breitenstein
05.01.2024 Steiermark Anderl Hochwart 2301m
03.01.2024 Salzburg Hans Altmann Labenberg (Postalm), 1.642 m
03.01.2024 Steiermark Harald Schober Plankogel 1531 m
03.01.2024 Salzburg Sperl Alex Birnhorn & Kuchelhorn
03.01.2024 Steiermark steverino Sauberg, Vetternspitzen
03.01.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Schilchernock und Klölingnock
01.01.2024 Steiermark sugarless Scharfes Eck
01.01.2024 Steiermark Martin Wildalpe vom Süden her (FREIN)
01.01.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochgründeck
01.01.2024 Salzburg uta Philipp Dientner Grasberge mit Neujahrsschnee
01.01.2024 Bruckbauer Peter Greim 2474m

Labenberg (Postalm), 1.642 m, 03.01.2024, Hans Altmann

Lebhafter Pistenbetrieb an den Postalmliften

Tagesziel vor uns

Gipfelhang wie eine Schipiste

ditto

Auch unterhalb des Gipfelkreuzes heute keine Vereisungen

Sehr schöne Abfahrtsbedingungen mit Blick auf den Rinnkogel

Tourenbeschreibung

Was tut man als Flachgauer, wenn das Innergebirg wegen der Verkehrssituation auf der Tauernautobahn de facto nicht erreichbar ist? Richtig, Postalm wieder einmal.

Der Parkplatz am Lienbacherhof ist gerammelt voll, der Großteil der Autos gehört offensichtlich zu Pistenschifahrern und Langläufern. Auf den Spuren Richtung Labenberg und Pitschenberg hält sich der Andrang in Grenzen, dabei sind die Schneeverhältnisse überraschend gut.

Aufstieg erfolgt über den kurzen Normalweg, für die Abfahrt nehmen wir den Umweg über die Labenbergalm und dem Lienbachgraben. Es war ein sehr schöner, milder Tourentag. Die Rosserhütte hat seit kurzem wieder offen - sehr empfehlenswert.

Schnee- und Lawinensituation

Ausreichend Schnee vom Parkplatz bis zum Gipfel, alles abgesessen und pickelhart. Wo die Sonne hin kann, gibt es einige Zentimeter schönen Firn, in den Schattenlagen Richtung Labenbergalm darf man auch mit Bruchharsch kämpfen. Lawinen sind bei Warnstufe 1 und 2 hier kein Thema, der steile Gipfelhang ist ohnehin auch pistengleich verspurt.

Kommentare