letzte Kommentare

    • Datum

      14.04.2024 18:53

    • Verfasser

      Harald Schober

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      ... ich möchte anmerken, auch in der Steiermark ist es im Forum sehr leise gewor...

Datum Bundesland Verfasser Tour
14.04.2024 Klaus Einmayr Rote Wand
14.04.2024 Salzburg uta Philipp Habachtal
14.04.2024 Steiermark Harald Schober Hohe Veitsch 1981 m
14.04.2024 Sepp Auer Großer Geiger 3360m
13.04.2024 Klaus Einmayr Riegelkopf
13.04.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig
13.04.2024 Salzburg uta Philipp Hinterer Planitzer, 2562m
12.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Großer Pleißlingkeil 2501
12.04.2024 SteepSkiMichael Ortler, 3.905m via Trafoier Eisrinne
12.04.2024 Salzburg Gerhard Eckert Abretter 2.979
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515
11.04.2024 Steiermark Harald Schober Bruchtal - Krautgartkogel
11.04.2024 Salzburg Georg Abler Glöcknerin, Predigtstuhl
11.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Gödernierkarkopf 2595

Watzmannkar 2.200, 01.05.2023, Annamirl Hufnagel

Tourenbeschreibung

Nach Problemwolf und Problembär taucht ein neues Gefahrenmuster in unseren geliebten Bergen auf: der Maibock ! Er ist saisonal eben häufig im Mai an der Grenze zwischen weiss und grün zu entdecken. Ein ganz übler Bursche, schiesst wie nix aus dem Schnee und stellt sich einem in den Weg wie dem Jäger das Reh. Da heisst es dann beherzt zugreifen und dem Maibock mit einem lauten Schnalzer das Kapperl vom Kopf kicken und den Inhalt hinter die Binden kippen. PROST ! Schliesslich stellt er sich als völlig ungefährlich heraus und beim lagern auf den Wiesen mit den Maiböckchen unter den schneeweissen Gipfeln kommt heitere Maistimmung auf.

Aber vorher hoppeln wir noch ins Kar, nachdem das ePferdchen am Gatter angebunden wurde. Eigentlich kann man gleich hinter dem letzten Kaser anschnallen und mit nur einem Unterbrecher die Querung rüber in den Lärchenwald im unteren Kar machen. Unglaublich viel Schnee ! In der Früh zum Glück durchgefroren. Die Harscheisn im steilen Gipfelaufschwung sehr angenehm. Um 8Uhr kommt uns der erste Abfahrer entgegen, hat es eilig, muss zum Maibaum aufstellen... Leit gibt's...!

Abfahrt um 10 dann im oberen Teil schon schön weich und tief, Mittelteil Butterfirn, weiter unten dann Frühlingsbaatz, aber auch gut zu surfen.

Aus den Wänden kracht ordentlich der Schnee in die Tiefe und reisst auch manches Geröll mit. Durchgehend Windstill heute. Ab 10:30 Uhr zieht Schleierbewölkung auf, so wird die kräftige Sonne abgeschirmt und der Schnee nicht weiter misshandelt.

Wenig los, so geschätzte 10 Leutchen auf den Tag verteilt. Hoher Einsamkeitsfaktor...wären da nicht die Maiböcke um die Kührointhüttn rum.

Kommentare

Annamirl Hufnagel, 01.05.2023 um 16:59

Das mit dem drehen der Bilder... keine Ahnung wie das funktioniert. Abet mein Leben übt eh grad Kopfstand und Purzelbäume, vielleicht liegt's da dran 😊