letzte Kommentare

    • Datum

      14.04.2024 18:53

    • Verfasser

      Harald Schober

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      ... ich möchte anmerken, auch in der Steiermark ist es im Forum sehr leise gewor...

Datum Bundesland Verfasser Tour
14.04.2024 Klaus Einmayr Rote Wand
14.04.2024 Salzburg uta Philipp Habachtal
14.04.2024 Steiermark Harald Schober Hohe Veitsch 1981 m
14.04.2024 Sepp Auer Großer Geiger 3360m
13.04.2024 Klaus Einmayr Riegelkopf
13.04.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig
13.04.2024 Salzburg uta Philipp Hinterer Planitzer, 2562m
12.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Großer Pleißlingkeil 2501
12.04.2024 SteepSkiMichael Ortler, 3.905m via Trafoier Eisrinne
12.04.2024 Salzburg Gerhard Eckert Abretter 2.979
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515
11.04.2024 Steiermark Harald Schober Bruchtal - Krautgartkogel
11.04.2024 Salzburg Georg Abler Glöcknerin, Predigtstuhl
11.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Gödernierkarkopf 2595

Lienzer Dolomiten - Laserztörl, Ödkarscharte, Teplitzer Rinne, 03.04.2023, SteepSkiMichael

Abfahrt vom Laserztörl

Tiefblick in die Teplitzer Rinne

im Felsschlund der Teplitzer Rinne

Dem Felsschlund entkommen, der S…

Seekofel, Teplitzer Spitze, Simonskopf

Dolomitenhütte

Tourenbeschreibung

Grandiose Tour in den herrlichen Lienzer Dolomiten! Auffahrt Mautstraße zur Dolomitenhütte vollständig schnee/eisfrei. Ab Dolomitenhütte 10 min Skitragen, danach ausreichend und durchgehend Schnee. Unzählige reizvolle Aufstiegs- und Abfahrtsmöglichkeiten in der Felsenszenerie rund um die Karlsbader Hütte. Herrlicher gesetzter Pulver vom Laserztörl. Als Abfahrtshighlight von der Ödkarscharte die Teplitzer Rinne befahren: Schauriger Tiefblick bei der Einfahrt, nach tiefem Luftholen hinab in den mit senkrechten und überhängenden Wänden begrenzten Felsschlund, doch überraschend gut fahrbar, durchgehend guter Presspulver, an der Engstelle kurz abrutschen und dann hinaus ins weite Kar...

Schnee- und Lawinensituation

Nach dem Kaltlufteinbruch nordseitig >2.000 m gut konservierter gesetzter Pulverschnee, südseitig und tieferliegend überfroren, steile Südhänge firnen im Tagesverlauf auf.

Kommentare