letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
14.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
14.06.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig Finale
05.06.2024 Salzburg uta Philipp Winter meets Summer - Kloben, 2938m
26.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Gabler
20.05.2024 Salzburg Stock Leonhard 40 Jahre Kinig mit Schi
20.05.2024 Salzburg uta Philipp Hinteres Modereck, 2930m
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf

Amertaler Höhe, 2800m, 21.03.2023, uta Philipp

Sonne zum Frühstück??

Amertaler Scharte

Griesel rieselt auf den Ski (und am Rücken!)

nordseitig gut zu fahren

Tourenbeschreibung

Umkehren muss auch immer wieder mal sein. Aber 30 Höhenmeter unterm Skidepot, das habe ich noch nicht gehabt!

Ganz früh bin ich losgegangen, aber der Wetterbericht war nicht zutreffend, die für vormittags angekündigte Sonne blieb aus.

Im Gegenteil, das Licht war so diffus, dass ich manchmal nicht sehen konnte, ob es vor den Skispitzen rauf oder runter geht.

Alte Spuren verlieren sich oberhalb des Sees. Viele Steine schauen aus dem Schnee, der hier oben unter der Scharte eine schöne Pulverauflage hat. Die Querung zur ostseitigen Gipfelrinne ist mühsam, der ungebundene Pulverschnee rutscht auf dem harten Untergrund weg. In der steilen Rinne geht es etwas besser, der Schnee ist tiefer und hat Bindung.

Noch etwa 30 Höhenmeter bis zur Schulter. Da rollen auf einmal aus dem Anschnitt meiner Spur kleine Kugeln auf den Ski: Griesel. Schwachschicht!!!!

In 10-15cm Tiefe, - ich lege den Rückwärtsgang in meiner eigenen Spur ein und bleibe auch beim Fellabziehen auf dem Ski stehen. Dann schwebe ich ganz vorsichtig hinunter und quere zurück in die Scharte.

Gut, dass der Schnee bei der schlechten Sicht leicht zu fahren ist.

Der alte Schnee unter dem Pulver ist griffig und trägt meistens.

Um 10h15 bin ich allerdings wieder unten, und viel länger hätte es nicht mehr getragen!

Schnee- und Lawinensituation

Im Aufstieg griffiger Altschnee, über dem See mit Pulverauflage. Der steile ostseitige Gipfelhang hat in ca 15cm Tiefe eine Schwachschicht, grieseliges Kugellager.

Kommentare