letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
14.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
14.06.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig Finale
05.06.2024 Salzburg uta Philipp Winter meets Summer - Kloben, 2938m
26.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Gabler
20.05.2024 Salzburg Stock Leonhard 40 Jahre Kinig mit Schi
20.05.2024 Salzburg uta Philipp Hinteres Modereck, 2930m
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf

Loferer Skihörndl, 2286m, 13.03.2023, Sepp Auer

Über die Hälfte

Es schaut nur so aus als hätte e…

Gletschermaul?

Achtung auf die Dolinen, die sin…

Gipfel in Sicht

Der Wind war spätestens ab hier …

Gipfelrast ausgefallen

Wegen extremen kalten Westwind f…

Rückblick

Immer wieder ein bärige Tour, de…

der Blick nach Osten

Die Täler sind schon lang grün, …

Tourenbeschreibung

Verhältnisse wie normal ein Monat später! 

Vom Parkplatz weg geht es mit Ski, über die Steilstufe und den versicherten Abschnitt muss man tragen,

meist ist es aper, nur teilweise Schnee, kein Eis. Bald nach der Querung oberhalb der Seile können die Ski angelegt werden.

Die Nordostrinne hat noch genug Schnee, allerdings hat es heute im Laufe des Tages den Neuschnee, der ab ca. 1200m gefallen war, komplett durchfeuchtet. 

Schon während der schweren Abfahrt war die Rinne voller Lockenschneekugeln. Nur ganz oben war noch etwas windgepresster Pulverschnee. 

Bereits nach der Gipfelmulde wechselte der Schnee in durchfeuchteten Neuschnee, der fahrbar war, aber recht viel kraft kostete.

Es waren ca. 15 weiter Tourengeher auf dem Weg. Gipfelanstieg mit Ski sehr gut möglich, auch für die Abfahrt genug Schnee. 

Heute hat sich keiner am Gipfel für ein Brotzeit einrichten können, wegen des starken kalten Westwindes.

Schnee- und Lawinensituation

Aus den Wänden des Breithorn kamen ab und zu laute Lockerschnee-Rutsche herunter. Während des ganzen Aufstieges sehr lawinensicher.

Im Abfahrtssinn bin ich von der Scharte rechts reingefahren, hier etwas verfrachteter Schnee, aber schon gesetzt, 

sonst kein Triebschnee feststellbar, keine sonstigen Lawinenabgänge sichtbar, in der Nordostrinne viele mehr oder wenig große Nassschneekugeln.

Kommentare

herbert rohn, 14.03.2023 um 13:07

frage ans forum : wir wollen die tennengebirgsüberquerung am woende machen. weiß jemand wie die verhältnisse vom scheiblingkogel über schwer, röth oder wiesabfahrt derzeit sind? wäre für hinweise dankbar.

Vogl Helmut, 16.03.2023 um 21:06

Schau Dir das Foto vom Trattberg aus an, da siehst Du wie es in der Schwer, Wies und Rot ausschaut. Es sind keine Spuren drin, ich nehme an oben geht es gut, wird auch abgeblasen sein. Ob das Steilstück ober der Roßberghütte noch gut zu fahren ist frage ich mich. Die Abfahrt über die Forststrasse wird nicht gehen. Viel Vergnügen

Markus, 17.03.2023 um 10:43

Danke Helmut für das aktuelle Foto von Gegenüber.

stella, 17.03.2023 um 17:25

war am 7. 3. 23 auf Erkundung in der Röth:
Schi 1 Std. getragen, Forststraße Bruchharsch,Steilstufen bis Kuchlbergalm nur ausreichend Schnee für den Aufstieg, ab 1600 Schnee ok,
unübersichtliches Gelände.