letzte Kommentare

    • Datum

      13.04.2024 14:05

    • Verfasser

      mex meissnitzer

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      respekt georg und johann >> ganz eurer meinung, lieber das feuer weitergeben als...

Datum Bundesland Verfasser Tour
13.04.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig
13.04.2024 Salzburg uta Philipp Hinterer Planitzer, 2562m
12.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Großer Pleißlingkeil 2501
12.04.2024 SteepSkiMichael Ortler, 3.905m via Trafoier Eisrinne
12.04.2024 Salzburg Gerhard Eckert Abretter 2.979
11.04.2024 Steiermark Harald Schober Bruchtal - Krautgartkogel
11.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Gödernierkarkopf 2595
11.04.2024 Salzburg Georg Abler Glöcknerin, Predigtstuhl
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
09.04.2024 Salzburg uta Philipp Großer Schmiedinger, 2957m und Geisstein
08.04.2024 Niederösterreich Robert Salzer Göller
08.04.2024 Oberösterreich Herwig Schrocken 2281m über Schrocken Grad
07.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Eisenkopf 2802
07.04.2024 Steiermark steverino Hohenwart

Skidurchquerung Karwendel in 3 Tagen, 07.03.2023, SteepSkiMichael

Anstieg zur Thaurer Jochspitze

vom Stempeljoch zurück Richtung Süden

südseitiger Anstieg zur Birgkarspitze

Ödkarspitzen im Abendlicht

Anstieg durchs Schlauchkar

Überschreitung Ödkarspitzen

Abfahrt Marxenkar

Anstieg Seekarsattel

Abfahrt Neunerkar

Tourenbeschreibung

Tag 1: Innsbruck/Hafelekar - Mandlscharte - Thaurer Jochspitze - Stempeljoch - Lafatscher Joch - Hallerangerhaus

Tag 2: Birgkarspitze - Schlauchkar - Karwendelhaus

Tag 3: Schlauchkar - Birgkarspitze - Überschreitung Ödkarspitzen - Marxenkar - Seekarsattel - Neunerkar - Karwendeltal - Scharnitz

Großartige Durchquerung bei überraschend guten Bedingungen. Alle Abfahrten nordseitig bei herrlichem, meist unverspurtem Presspulver. Aufstiege südseitig bei geringer Schneelage, einzelne Tragepassagen. Überschreitung Ödkarspitzen mit Steigeisen gespurt. Karwendeltal geht auf Fahrstraße noch recht weit hinaus, am Ende ca. 1 Std. zu Fuß.

Schnee- und Lawinensituation

Nicht übermäßig viel aber ausreichend Schnee in den Nordkaren. Manche Einfahrten allerdings etwas steinig (Hafelekar, Marxenkar). Stabile Schneedecke, keine Lawinengefahr.

Kommentare