letzte Kommentare

    • Datum

      20.05.2024 18:34

    • Verfasser

      Gerhard Eckert

    • Tour

      Hinteres Modereck, 2930m

    • Kommentar

      Danke für das Foto, ich wollte mir schon immer einmal beim Skifahren hinterhersc...

Datum Bundesland Verfasser Tour
03.05.2024 Salzburg Alexander Ohms Die besten Bilder der Saison 2023/24
29.04.2024 Salzburg Alexander Ohms Was für ein Winter! Die Nachlese zum Saisonausklang 2023/2024
20.05.2024 Salzburg Stock Leonhard 40 Jahre Kinig mit Schi
20.05.2024 Salzburg uta Philipp Hinteres Modereck, 2930m
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag3
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf

Vorderstoder - Wilde - Hinterstoder, 13.02.2023, Luis Trinker

Blick auf Vorderstoder

verdächtige Spuren....

Tiefblick zur Steißbergerreith

Die Wilde im Vordergrund, der Kl…

Aufstieg zur Edtbauernalm

Fröstl Alm

Rottal

Tourenbeschreibung

Öffi - Tour 

Mit REX 3901 nach Roßleithen u. mit Bus nach Vorderstoder. Aufstieg über den ehem. Hackl Lift. In der Querung durch den Wald noch genug Schnee. Eine breite, von Schneeschuhen zertrampelte Spur bis zum Gipfel. Abfahrt etwas westlichen der Wildalm bis zur Forststraße. Auf dieser dann ins Rottal u. Aufstieg zur Edtbauernalm. Auf der Piste zur Fröstl Alm u. weiter auf der Talabfahrt nach Hinterstoder. Mit dem Bus zum Bahnhof u. mit dem Zug zurück. 

Bestes Touren Wetter, super Fernsicht u. fast kein Wind. In der Sonne angenehm warm. 

Schnee- und Lawinensituation

Im Tal der Schnee gefrohren. Sonnseitig schon etwas weich. Im nordseitigen Hang noch gesetzter Pulver. Die Hänge unterhalb der Wildalm total verspurt, die Forststraße gleicht einer Piste. Daher der etwas längere Weg zur Edtbauernalm. Aber auch die Pisten hinunter nach Hinterstoder eisig hart u.  ausgefahren. 

Kommentare