letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
14.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
14.06.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig Finale
05.06.2024 Salzburg uta Philipp Winter meets Summer - Kloben, 2938m
26.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Gabler
20.05.2024 Salzburg Stock Leonhard 40 Jahre Kinig mit Schi
20.05.2024 Salzburg uta Philipp Hinteres Modereck, 2930m
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf

Hocheiser, 3206m, 14.02.2023, uta Philipp

Slush am Tunnelausgang

gute Verhältnisse

gegenüber - Granatspitze und Sonnblick

Kitzsteinhorn voraus

Glockner, Johannisberg, Riffl und Hocheiser

Wellen

hart und eisig

Übersicht

Tunnel

Tourenbeschreibung

Die Schlüsselstelle der Hocheiser-Tour war früher einmal der Eistunnel. Es gab Winter, da hangelte man sich am Seil an der Wand entlang, der Tunnelboden Blankeis. Inzwischen gibt es Betonvorbauten, der Tunnelboden ist eisfrei, und die Ausgänge nicht mehr sehr stark eisverhangen. Diesmal komme ich aus dem Tunnel und versinke bis an die Skistiefeloberkante im Eismatschwasser. Morgens, nach klarer Nacht, - nix gefroren! (Beim Rückweg bin ich mit Ski in den Tunnel gefahren, das erspart das Fußbad!)

Leicht und ohne Harscheisen kam man gestern bis zum Gipfel. Das Obere Hocheiserkees ist allerdings nicht fein zu fahren, teilweise eishart und windgepresst. Erst wenn man über die Kante nach Westen fährt, wird der Schnee pulvrig und leicht zu fahren. Selbst sonnenexponiert war es nicht zu nass und schwer.

Richtig gute Verhältnisse !

Erst die Abkürzungen der Strassenkehren waren nicht mehr so entspannt, der Schnee zunehmend nass und zerpflügt.

Die Nassschneelawinen über den südexponierten Querungen sind noch nicht herunten.

Kommentare