letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
14.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
14.06.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig Finale
05.06.2024 Salzburg uta Philipp Winter meets Summer - Kloben, 2938m
26.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Gabler
20.05.2024 Salzburg Stock Leonhard 40 Jahre Kinig mit Schi
20.05.2024 Salzburg uta Philipp Hinteres Modereck, 2930m
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf

Korein, 03.04.2022, Daniela Kern

Stollen aus der Hölle

Bis hierher stollts gut an...

Das war wohl schon recht aper...

Eisblumen

Winderwonderland

Immer wieder lieb, die Korein.

Rasenmähen

Tourenbeschreibung

Korein geht immer, heissts ja bekanntlich. Wir sind ja die letzte Woche nicht im Lande gewesen und daher ein bissi planlos, wie wo gerade die Schneelage (oder Schneeabwesenheit) vorangeschritten ist in der frühlingshaften Hitze. Aber mit diesem neuen Pulvernachschub muss man ja fast raus.

Weit fahren freut nicht so, Sicht ist auch mässig, also was altbekanntes, altbewährtes.

Über die ersten paar Höhenmeter reden wir lieber heute nicht, ich sage nur: Anstollen aus der Hölle. Nach 2x herumwachseln und mit zunehmender Höhe wirds dann besser. 

Schnee- und Lawinensituation

Unter Buttermilchalm Neuschnee auf Wiese. Dementsprechend feucht ist der Schnee, geht aber ganz passabel zum abfahren. Felle vorher imprägnieren schadet nicht.

Im Mittelteil gut Neuschnee auf teils aperer Forststrasse. War noch ein Untergrund vorhanden, so ist er komplett harschig. Obacht bei der Abfahrt, Feinkontakt.

Der Hang bei der Karalm war, je nach Sonnenexposition auch teils schon aper. Die armen Schneerosen sind wieder zugedeckt vom Neuschnee. Teils harschiger Untergrund.

Ab Höhe Karalm dann harschiger Untergrund mit 10cm Pulverauflage. Während unseres Aufstiegs schneit es unaufhörlich, ca. 2-3cm fallen noch bis wir oben sind.

Sicht schlecht, man muss aufpassen oben und unten nicht zu verwechseln. Lawinensituation aber sehr entspannt.

Kommentare