letzte Kommentare

    • Datum

      20.02.2024 10:36

    • Verfasser

      Tomas Nagy

    • Tour

      Hochkönig 2941 m

    • Kommentar

      @Leonhard: Vielen Dank!

Datum Bundesland Verfasser Tour
18.02.2024 Steiermark Robert Vondracek Hauseck, 1982 m und tags zuvor Große Rübe, 2093 m
18.02.2024 Steiermark Harald Schober Karlkögerl 1521 m
18.02.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig 2941 m
18.02.2024 Steiermark Bernhard W. Krautwasch (2315m) von der Hansenalm (Sölktal)
18.02.2024 Salzburg Vogl Helmut Pillstein, Braunauerhütte
16.02.2024 Nani Klappert Hoher Mahdstein (2063m)
16.02.2024 Salzburg Michael Preber
16.02.2024 Klaus Einmayr Geigelsteinrunde
16.02.2024 Salzburg Aeolos Hüttenkogel 2.240 m / Graukogel Bad Gastein
16.02.2024 Steiermark Peter P Hochschwab- Hybrid
16.02.2024 Salzburg Vogl Helmut Zinken
16.02.2024 Steiermark da oide neiwoida Ebensteinumfahrung mit Gipfel 2123m
16.02.2024 Salzburg Hartmut Dörschlag Kreuzeck 2204m)
15.02.2024 Salzburg Hartmut Dörschlag Saukarkopf (2048m) - Karriedel (2018m) - Gründegg (2168m)
14.02.2024 Salzburg Hans Altmann Trattberg, 1.758 m
14.02.2024 Steiermark da oide neiwoida Brandhof - Graualm - Hochweichsel 2006m

Dachstein Überschreitung, 26.03.2022, Ulf Giesecke

Edelgries

Querung zum Rosmarie Stollen

am Dirndln Kolg entlang Richtung Dachstein

Gosaugletscher vom Dachstein aus

Westgrat

Anstieg zur Windlegerschart´n

Einfahrt Steilstufe zum Hinteren Gosausee

Blick zurück auf die Steilstufe

Blick auf die Goasries´n und Steinries´n.

Tourenbeschreibung

Dachsteinüberschreitung von der Dachstein-Gletscherbahn Talstation (Bushalt: Hotel Türlwandhütte Seilbahn, ca. 1690m) über Edelgries und Rosmarie Stollen auf den Schladminger Gletscher. Am Dirndl entlang und über den Hallstätter Gletscher zum Anstieg über den Klettersteig auf den Hohen Dachstein 2995m. Von dort über den Westgrat Abstieg bis zur Oberen Windluckn 2746m. Anschließend folgt die lange Abfahrt über den Gosaugletscher bis zum Hinteren Gosausee 1160m und weiter zum Vorderen Gosausee (Ghs. Gosausee, 933m). Von dort kann man noch links des Grabens ein Stück weiter Abfahren bis zu den Parkplätzen bzw. 10 Min. Fußweg bis Bushalt Zwieselalmbahn. 

Schnee- und Lawinensituation

Querung ins Edelgries ohne Ski tragen. Zu Beginn in der Steilstufe noch sehr hart (Steilstufe kleinräumig abgeblasen bzw. ausgeapert). Im Edelgries dann um 10.30 schon sehr tief aufgefirnt und oben im Südosthang vor der Querung zum Rosmarie Stollen bereits sehr tiefer Sulz. Querung Rosmarie Stollen und Abstieg über Leiter gut und versichert. Anstieg über Klettersteig zum Hohen Dachstein mit Steigeisen problemlos. Westgrat ebenfalls perfekt. Am flachen Gosaugletscher ca. 14.30 tief aufgefirnt (viel Saharastaub). Einfahrt in die Steilstufe zum Hinteren Gosausee ebenfalls gute griffige Verhältnisse. Der weitere Rückweg ist dann ein bisschen Skaterei und Schieberei, geht aber noch ohne Ski abschnallen (Am Vorderen Gosausee das Westufer entlang, Ostufer Weg ist geräumt und aper). 

Kommentare