letzte Kommentare

    • Datum

      13.04.2024 14:05

    • Verfasser

      mex meissnitzer

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      respekt georg und johann >> ganz eurer meinung, lieber das feuer weitergeben als...

Datum Bundesland Verfasser Tour
13.04.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig
13.04.2024 Salzburg uta Philipp Hinterer Planitzer, 2562m
12.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Großer Pleißlingkeil 2501
12.04.2024 SteepSkiMichael Ortler, 3.905m via Trafoier Eisrinne
12.04.2024 Salzburg Gerhard Eckert Abretter 2.979
11.04.2024 Steiermark Harald Schober Bruchtal - Krautgartkogel
11.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Gödernierkarkopf 2595
11.04.2024 Salzburg Georg Abler Glöcknerin, Predigtstuhl
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
09.04.2024 Salzburg uta Philipp Großer Schmiedinger, 2957m und Geisstein
08.04.2024 Niederösterreich Robert Salzer Göller
08.04.2024 Oberösterreich Herwig Schrocken 2281m über Schrocken Grad
07.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Eisenkopf 2802
07.04.2024 Steiermark steverino Hohenwart

Sparafeld Nord Goferrinne, 18.03.2022, Tockner Jörg

Tourenbeschreibung

Ausgangspunkt Kaiserau um ein paar HM zu sparen, der Aufstieg unter der Kaibling Westwand teilweise eisig und spannend wegen der Absturzgefahr, werde das nächste Mal den direkten Weg über das Eisloch probieren, da ist ein Ausrutschen nicht so schlimm und kürzer scheint es auch. Für die Abfahrt waren gute Verhältnisse, die Schlüsselstelle ist ohnedies spannend genug. Hier sollte es nicht hart sein! Einfahrt in die Goferrinne ist dann noch mal kurz zum Durchatmen und nach 30-50 hm der reinste Firngenuss bis zur Goferhütte. Offensichtlich gehen viele nur diesen Teil vom Gesäuseeingang aus und sparen sich den Nervenkitzel, zumindest waren da viel mehr Spuren. Ab der Hütte Abfahrt durch den Graben noch möglich, wenn auch mit Unterbrechungen und nur für "Abenteurer" zu empfehlen, da zu wenig Schnee, trotzdem spannender als über die Forststrasse abzufahren. Ich weiss nicht warum über diese Tour immer so ein Geheimnis gemacht wird. Die Massen wird diese Tour ohnedies nicht locken, aber da gibt es wohl viele schwarze Touren, die nur wenigen gegangen werden. 

Kommentare