letzte Kommentare

    • Datum

      13.04.2024 14:05

    • Verfasser

      mex meissnitzer

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      respekt georg und johann >> ganz eurer meinung, lieber das feuer weitergeben als...

Datum Bundesland Verfasser Tour
13.04.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig
13.04.2024 Salzburg uta Philipp Hinterer Planitzer, 2562m
12.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Großer Pleißlingkeil 2501
12.04.2024 SteepSkiMichael Ortler, 3.905m via Trafoier Eisrinne
12.04.2024 Salzburg Gerhard Eckert Abretter 2.979
11.04.2024 Steiermark Harald Schober Bruchtal - Krautgartkogel
11.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Gödernierkarkopf 2595
11.04.2024 Salzburg Georg Abler Glöcknerin, Predigtstuhl
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
09.04.2024 Salzburg uta Philipp Großer Schmiedinger, 2957m und Geisstein
08.04.2024 Niederösterreich Robert Salzer Göller
08.04.2024 Oberösterreich Herwig Schrocken 2281m über Schrocken Grad
07.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Eisenkopf 2802
07.04.2024 Steiermark steverino Hohenwart

Zwingkopf 3117m / Hoher Tenn, 09.03.2022, Aeolos

Blick Richtung Tenn

Panorama Zwingkopf

2700m Geröllfeld

Schneesituation Grad & Gipfel Zwingkopf

Tourenbeschreibung

Wer mit dem Bus kommt kann direkt vom Bärenwerk starten. Schnee bis ins Tal. Momentan perfekte, griffige und sehr schnelle Aufstiegsspur die in 2700m aufgrund von nicht vorhandenem Schnee endet. Bis dahin heute auch keine Harscheisen notwendig. Dann Skidepot einrichten und am besten mit den Steigeisen am sichtbaren Sommerpfad durch das Geröllfeld auf- und absteigen. Der Schnee am Grad ist griffig. Bis zum Zwingkopf für schwindelfreie und trittsichere gut machbar. Dann wird es spannend. Gleich nach dem Zwingkopf liegen die Felsen frei. Eher den Klettermax(inn)en vorbehalten. Bei heute -12Grad & 40 km/h Wind dh gefühlt eher -18 Grad sind wir am Zwingkopf im Windschatten geblieben. Abfahrt 2700-2500m hart windgepresst dann kompakter griffiger Pulver auf hartem Untergrund. Bei richtiger Routenwahl der absolute Spaß. Auch weiter unten liegt die Pulverschicht auf hartem Untergrund. Die besonnten Abschnitte logischer meiden.

Was die Tour bieten kann hier in einem Film vom letzten Jahr… 

,

Schnee- und Lawinensituation

Stufe 1. Demnächst wird man wohl die Südseite des Kars unterhalb der Kämme nicht mehr ansteuern. Die aktuelle Spur ist aber weit weg von diesen garantiert abgehenden Schneesegmenten .

Kommentare