letzte Kommentare

    • Datum

      15.05.2024 13:02

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Bernina - Diavolezza Tag4

    • Kommentar

      Servus Daniel! Zu deiner Tetralogie nur ein Wort: PRÄCHTIG!! ...und danke

Datum Bundesland Verfasser Tour
03.05.2024 Salzburg Alexander Ohms Die besten Bilder der Saison 2023/24
29.04.2024 Salzburg Alexander Ohms Was für ein Winter! Die Nachlese zum Saisonausklang 2023/2024
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
11.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag3
11.05.2024 Höring Bernadette Graue Schimme 3053
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101
10.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag2

Plankogel 1531 m, 04.03.2022, Harald Schober

Tourenbeschreibung

Start bei der Stoakoglhütte und Aufstieg auf den 1531 m hohen Plankogel. Abfahrt nach Nordosten, am Waldrand Pulverschnee. Dann auf erster Forststraße links aufsteigen und bevor der Jungwald beginnt in Richtung Obere Ahornwiese abbiegen. Leider ist im oberen Bereich der Weidezaun an keiner Stelle offen. Abfahrt über die sehr steile Wiese, die im oberen Teil vereist ist und dadurch Absturzgefahr! Am Waldrand links ist im unteren Teil wieder in der Rinne Pulver anzutreffen. Bei der alten Hütte vorbei und dann auf der Forststraße in Richtung Nestlsattel gehen. Infolge Schneemangel ist eine Abfahrt über die Untere Ahornwiese nicht möglich. Am Nestlsattel fuhr ich auf der nach Südosten verlaufenden Forststraße ab, bis zu einem unüberwindbaren Graben. Erneutes Auffellen und zurück zum Parkplatz. Heute hatte ich das Fitness-Studio Plankogel ganz für mich allein. Obwohl gute Verhältnisse herrschten, habe ich keine Menschen gesehen. Weitere Fotos auf Facebook.

Kommentare