letzte Kommentare

    • Datum

      15.05.2024 13:02

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Bernina - Diavolezza Tag4

    • Kommentar

      Servus Daniel! Zu deiner Tetralogie nur ein Wort: PRÄCHTIG!! ...und danke

Datum Bundesland Verfasser Tour
03.05.2024 Salzburg Alexander Ohms Die besten Bilder der Saison 2023/24
29.04.2024 Salzburg Alexander Ohms Was für ein Winter! Die Nachlese zum Saisonausklang 2023/2024
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
11.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag3
11.05.2024 Höring Bernadette Graue Schimme 3053
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101
10.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag2

Birnhorn, 03.03.2022, Sepp Auer

Ebersberger Kar mit Kuchelhorn - endlich in der Sonne

Gipfelaufbau gut ohne Steigeisen machbar

A bärigs Dagei

Tiefblick auf Hochzint und Passauer Hütte

Blick auf de 3000er

Wenn ma a bissl schaut, findt ma unverspurte Hänge

Puiver vom Feinsten

Landschaftlich immer wieder a Traum

Tourenbeschreibung

Top Verhältnisse! Vom Parkplatz weg gut Schnee. Im Aufstieg zweigt am Steig mal eine Spur nach links ab, nicht nachgehen, die führt kreuz und quer vogelwuid hinauf und kommt wieder auf die Originalroute. Die Spur ist gut aber der starke Südwest-Wind lässt sicher nicht viel übrig. Gipfelaufbau gut ohne Steigeisen machbar. Abfahrt war genial. Wir hielten uns nicht an die Aufstiegsspur im "Eiskeller", sondern querten schon oben nach links rüber. Dort fanden wir perfekte Pulverschneebedingungen, bis zur Jadhütte und auch noch darunter. Lawinengefahr unbedenklich, es waren auch nirgends Abgänge zu sehen. Unten gleicht die Abfahrt wie so oft einer Bobbahn, aber immerhin ohne Steinkontakt.

Kommentare