letzte Kommentare

    • Datum

      28.02.2024 08:59

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Etzenkopf

    • Kommentar

      Hallo Angelika, freut mich, wenn der alte Schinken noch jemandem von Nutzen ist....

Datum Bundesland Verfasser Tour
29.02.2024 Salzburg uta Philipp Pihapper, 2513m
29.02.2024 Salzburg Walter Aschauer Am Fuße des Gr. Bratschenkopf
29.02.2024 Ortler Loferer Skihörndl
29.02.2024 Salzburg Peter Kostecka Kollmannsegg 1.848m
29.02.2024 Salzburg Hartmut Dörschlag Throneck (2213)
29.02.2024 Salzburg Hans Altmann Penkkopf, 2.011 m (via Kleinarler Hütte)
29.02.2024 Salzburg Vogl Helmut Eckerleiten
28.02.2024 Salzburg uta Philipp Langeck, 2021m
27.02.2024 Steiermark Robert Vondracek Hohe Veitsch, 1981 m
26.02.2024 Salzburg Georg Abler Rauris, Baukogel
26.02.2024 Steiermark Schitter Franz Lahnerleitenspitze
26.02.2024 Peter Ortmeier Kampl, Losegg
26.02.2024 Salzburg Peter Kostecka Windkogel 1.548m
26.02.2024 Salzburg uta Philipp Seehorn, 2322m und Hochkranz Nordrinne
25.02.2024 Salzburg Stock Leonhard Schoberschartl 2579m
25.02.2024 Salzburg Nani Klappert Etzenkopf

Zinkenkogel 2233m aus dem Authal, 06.02.2022, Bernhard

Gipfelhang

Aufstieg und Abfahrt über den SS…

Gipfelglück

perfektes Panorama

Das Ilmkar mit Regenkarspitz und…

Böse Steine

die Bösensteine im Hintergrund

Tourenbeschreibung

Eigentlich hatten wir heute den Hochschwung am Schirm. Wegen einer Straßensperre (Lawinengefahr der Hansbauerlawine) zu den Parkplätzen (Tubay & Bichlerhütte) im hinteren Bretsteingraben haben wir die Alternative Zinkenkogel gewählt. Aufstiegsroute: PP Authal-Weißes Kreuz-Neualm-Auwinkel-Gipfel. Allgemein gute Verhältnisse im Authal. Die Forststraße vom ausgewiesenen PP bis ins freie Gelände ist gut geräumt, aber mit etwas Umsicht einigermaßen passabel abzufahren. Der Aufstieg im Gipelhang ist im Moment über die SSW Flanke schneebedingt besser, als über die in einigen Tourenführern beschriebenen Route über den westseitigen Rücken. Schneeverhältnisse: von Pulver im schattseitigen Bereich über griffig am Gipfelhang hatten wir heute wirklich sehr gute Bedingungen. Für eine Firnabfahrt waren wir heute zu früh (13.00 Gipfelabfahrt) dran. Wetterbedingt war es heute einfach traumhaft. Im Gipfelbereich mäßiger Wind. Traumhafte Fernsicht in alle Richtungen. Abgesehen vom langen Grabenhatscher eine wirklich schöne Tour. Anmerkung: wie lange die Straßensperre im hinteren Bretsteingraben noch andauert konnte ich heute nicht herausfinden. Somit sind diese Touren im Moment so gut wie unmöglich, da es sonst keine Parkplätze in unmittelbarer Umgebung gibt.

Kommentare