letzte Kommentare

    • Datum

      15.05.2024 13:02

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Bernina - Diavolezza Tag4

    • Kommentar

      Servus Daniel! Zu deiner Tetralogie nur ein Wort: PRÄCHTIG!! ...und danke

Datum Bundesland Verfasser Tour
03.05.2024 Salzburg Alexander Ohms Die besten Bilder der Saison 2023/24
29.04.2024 Salzburg Alexander Ohms Was für ein Winter! Die Nachlese zum Saisonausklang 2023/2024
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf
11.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag3
11.05.2024 Höring Bernadette Graue Schimme 3053
10.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag2
10.05.2024 Salzburg Vogl Helmut Watzmannkar, Schischarte
10.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Schwerteck

Hochalmspitze (3360m), 13.04.2016, Nani Klappert

Hochalmspitze

"

Sonnenaufgang über dem …

Preimelspitze

"

Nach knapp einer Stunde wird…

Hochalmspitze

"

Eine Stunde nach der Hü…

Hochalmspitze

Kordonspitze und Steinerne Ma…

Gipfelgrat

"

Was hier so pulvrig-gemü…

Gipfelgrat

"

Am Gipfelgrat hat er den Alt…

Hochalmspitze-Gipfel

Abfahrt

Der angeschmolzene Neuschnee …

Jung und Alt

"

Villacher Hütte: Selbst…

Tourenbeschreibung

Old-school-mäßig mit Nächtigung in der Villacher Hütte (unbew./AV-Schlüssel). Andrang: Außer uns beiden noch zwei, die vom Tal direkt raufgekommen sind.

Schnee: Tragen bis 1500m (1 Stunde). 2 vollwertige Abstrahlungsnächte haben dem Schnee sehr gut getan. Der Neuschnee der letzten Tage weitgehend mit dem darunterliegenden (Saharastaub-)Firn verschmolzen, also Firnbedingungen vom Gipfel bis etwa 200Hm unter der Hütte, ab dort rasch sumpfiger werdend. (Start Abfahrt vom Gipfel 10:30h). Gipfelgrat (im Gegensatz zum Eintrag vom 10.3.) glasig-eisig, ohne Steigeisen grenzwertig, grade noch zu machen, mit Eisen wärs deutlich entspannter gewesen. 

Lawinen: Fast kein Thema heute, kleine, oberflächliche Rutsche auf dem Saharazeugs und die waren vom Vortag.

Kommentare