letzte Kommentare

    • Datum

      15.05.2024 13:02

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Bernina - Diavolezza Tag4

    • Kommentar

      Servus Daniel! Zu deiner Tetralogie nur ein Wort: PRÄCHTIG!! ...und danke

Datum Bundesland Verfasser Tour
03.05.2024 Salzburg Alexander Ohms Die besten Bilder der Saison 2023/24
29.04.2024 Salzburg Alexander Ohms Was für ein Winter! Die Nachlese zum Saisonausklang 2023/2024
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf
11.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag3
11.05.2024 Höring Bernadette Graue Schimme 3053
10.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag2
10.05.2024 Salzburg Vogl Helmut Watzmannkar, Schischarte
10.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Schwerteck

Kraxentrager (2423m), 01.05.2017, Nani Klappert

Erst- und Zweitziel

"

Unser ursprüngliches Zi…

Gilfertblick

"

Kurz unterm Viertelalm-Hochl…

Abbruch und Rückzug

Es hatte schon seinen Grund, …

Marchkopf

Unser eigentliches Objekt der…

Heiße Schenkel

"

....bekommt man/frau in dies…

Übungswiese

"

Aufgabe: "dem Ski s'…

Neues Gefahrenmuster

"

Achtung, Gefahr!! Begegnunge…

Déja vu

"

Letzte Saison war mein letzt…

Tourenbeschreibung

Heute schon deutlich weniger Andrang in Hochfügen, einerseits wahrscheinlich wegen der für Nachmittag angesagten Front, andrerseits, weil der Schnee heute schon ordentlich angeditscht war. Auf unserer Tour nur zwei kleine Gruppen getroffen, unser ursprüngliches Ziel, der Marchkopf, wäre sogar einzuspuren gewesen, wir sind aber wegen des tiefen Sumpfs gescheitert, haben abgebrochen und auf Kraxentrager "umgebucht".

Schnee: Heute schon deutlich schlechter als gestern, die Nacht war zu warm, also der Schnee feucht, schwer und sehr kompakt, zusätzlich von den Vortagesspuren zerackert, nicht grade leicht zu fahren.

Lawinen: Da es zu Mittag langsam zuzuziehen begann, war der Tagesgang nicht sehr krass, trotzdem noch keine Entwarnung, LLB in Tirol auch weiterhin auf 3 (oberhalb 2200m).

Fazit: An sich wunderbare Serie von Steilhängen, aber bei diesem Schnee natürlich kein Genuss, egal, uns hat's trotzdem gefallen, wahrscheinlich spinnen wir halt ein bisschen.

Kommentare