letzte Kommentare

    • Datum

      15.05.2024 13:02

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Bernina - Diavolezza Tag4

    • Kommentar

      Servus Daniel! Zu deiner Tetralogie nur ein Wort: PRÄCHTIG!! ...und danke

Datum Bundesland Verfasser Tour
03.05.2024 Salzburg Alexander Ohms Die besten Bilder der Saison 2023/24
29.04.2024 Salzburg Alexander Ohms Was für ein Winter! Die Nachlese zum Saisonausklang 2023/2024
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf
11.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag3
11.05.2024 Höring Bernadette Graue Schimme 3053
10.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag2
10.05.2024 Salzburg Vogl Helmut Watzmannkar, Schischarte
10.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Schwerteck

Großwildalm - Silvester, 01.01.2018, Nani Klappert

Breitebenalm

"

Blick zur Höllwand und …

Großwildalm

"

Gründegg links und Gro&…

Ziel in Sicht

Schmelzmuster

Der Regen der vergangenen Nac…

Großwildalm

Das alte Jahr verabschiedet s…

Almfrieden

Maître de cuisine

"

Drei Gault Millau-Hauben f&u…

Silvester-Galamenü

Prosit !!

"

A GUATS NEICHS allen Forumsf…

Tourenbeschreibung

Unsere Tradition schon seit Jahren: Wir entfliehen dem Geknalle und dem Krach in die Stille der Neujahrsnacht droben am Berg, gefühlt Lichtjahre entfernt.

AP: Parkplatz der Breitebenalm im Lambachgraben, dem ersten östl. Seitental des Großarltals. Die Großwildalm liegt zu Füßen des Penkkopfs und des Gründeggs. Aufstieg sonntags bei Prachtwetter (aber mit Rührbetonschnee und Regenkruste obenauf, also einfach saumäßig zu fahren). Abfahrt montags bei ca. 5cm Neuschnee, der unterhalb von 1500m in Regen übergegangen ist. Die traditionelle Gründegg- oder Penkkopfbesteigung haben wir uns heute geschenkt, keine Lust bei diesem Wetter.

 

 

 

Kommentare