letzte Kommentare

    • Datum

      15.05.2024 13:02

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Bernina - Diavolezza Tag4

    • Kommentar

      Servus Daniel! Zu deiner Tetralogie nur ein Wort: PRÄCHTIG!! ...und danke

Datum Bundesland Verfasser Tour
03.05.2024 Salzburg Alexander Ohms Die besten Bilder der Saison 2023/24
29.04.2024 Salzburg Alexander Ohms Was für ein Winter! Die Nachlese zum Saisonausklang 2023/2024
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf
11.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag3
11.05.2024 Höring Bernadette Graue Schimme 3053
10.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag2
10.05.2024 Salzburg Vogl Helmut Watzmannkar, Schischarte
10.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Schwerteck

Rauchkar/Tor/Torboden, 07.04.2019, Nani Klappert

Theaterdonner

"

Als schon morgens um 8 die e…

Rauchkar

"

Im oberen Rauchkar mit Blick…

Im Tor

Blick vom Tor auf die Einfahr…

Rauchkarschneid

"

Blick vom Tor rauf zur Firns…

Rauchkarschneid

Einfahrt Tor

Endli amoi i

Dass endli amoi i aa drauf bi…

Export-Qualität

Premium Firn! Ist auf dem Fot…

Rückblick zum Tor

Vom Torboden.

Premium-Firn

Zu fünft

"

Immer wieder lustig: Zuf&aum…

Rückblick

"

....auf das g'schmackige…

Tourenbeschreibung

Vom Bachlalmparkplatz ins Untere Windlegerkar, weiter ins Rauchkar und zum Tor. Die Firnschneid unterm Torstein-Südpfeiler ist sich auch noch ausgegangen. Dann nach Osten in den Torboden und über die Mar-Alm zurück zum Parkplatz. Andrang: XL, hat sich aber gut auf Eiskarlschneid, Windlegerkar und Tor verteilt

Schnee: Frühmorgens überraschend gut durchgefroren (Wetterbericht hatte ja eine eher bedeckte Nacht prophezeit), dann bis Mittag je nach Exposition super aufgefirnt. Zuerst firnt die Einfahrt nach Osten vom Tor auf, am meisten Zeit hat man für den Westhang zur Schneid am Ende des Rauchkars, der war um halb zehn noch recht hart. Auch ganz unten die Waldlichtungen der Maralm haben super gehalten. Um spätestens 12:00h sollte man aber wieder unten sein, dann gehts schnell mit dem Versumpfen.

Fazit: Schöner Tag, auch weil das Wetter dreimal so gut war, wie angesagt.

Kommentare