letzte Kommentare

    • Datum

      14.04.2024 18:53

    • Verfasser

      Harald Schober

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      ... ich möchte anmerken, auch in der Steiermark ist es im Forum sehr leise gewor...

Datum Bundesland Verfasser Tour
14.04.2024 Klaus Einmayr Rote Wand
14.04.2024 Salzburg uta Philipp Habachtal
14.04.2024 Steiermark Harald Schober Hohe Veitsch 1981 m
14.04.2024 Sepp Auer Großer Geiger 3360m
13.04.2024 Klaus Einmayr Riegelkopf
13.04.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig
13.04.2024 Salzburg uta Philipp Hinterer Planitzer, 2562m
12.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Großer Pleißlingkeil 2501
12.04.2024 SteepSkiMichael Ortler, 3.905m via Trafoier Eisrinne
12.04.2024 Salzburg Gerhard Eckert Abretter 2.979
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515
11.04.2024 Steiermark Harald Schober Bruchtal - Krautgartkogel
11.04.2024 Salzburg Georg Abler Glöcknerin, Predigtstuhl
11.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Gödernierkarkopf 2595

Gamsmutterkar, 25.02.2020, Nani Klappert

Talschluss Aualm

Mit Tauernkogel, Briedkogel, …

Im rechten Ast

"

...des Gamsmutterkars. Wer&#…

Kurzbesuch der Sonne

"

Am Ausstieg zur Kanzel ist d…

Teilweise ganz schön steil

Abfahrt

"

Die Rollknöderl im Hint…

Einfahrt

Start im Sonnenfenster

Links hinten (mit Kreuz) der …

Kanzel am Gamsbrettl

Tourenbeschreibung

AP: Beim Vorderhof in Lungötz/Lammertal (Freiwilliger Obulus am Parkplatz!). Von der Hinteren Kehl den rechten Ast des Kars gewählt (ebenso wie unsere 4 Vorgänger) bis zur Kanzel am Gamsbrettl auf ca.1900m.

Schnee: Sehr kompakter Untergrund von unten bis oben. Unten und in der Mitte ideal aufgefirnt, weiter oben härter, aber nicht eisig mit bereits verschmolzenem, feuchtem Neuschnee (maximal 5cm, erleichtert den Aufstieg). Die zahlreichen Rollkugerl sind weich und stören nicht, nur um die größeren Brocken macht man besser einen Bogen, die sind hart und angefroren. Zum Wetterbericht: In der Animation der ZAMG war die hohe Schichtbewölkung ab der Früh schon (im Gegensatz zum verbalen Bericht) erkennbar und daher nicht überraschend.

Kommentare