letzte Kommentare

    • Datum

      15.04.2024 18:20

    • Verfasser

      uta Philipp

    • Tour

      Samnaungruppe

    • Kommentar

      Wow, vielen Dank fürs Posten, - die tollen Bilder sprechen für sich! Wenn dies...

Datum Bundesland Verfasser Tour
14.04.2024 ChurchMountain Samnaungruppe
14.04.2024 Salzburg Stock Leonhard Seehorn 2321 m über Buchauerscharte 2269 m
14.04.2024 Klaus Einmayr Rote Wand
14.04.2024 Salzburg uta Philipp Habachtal
14.04.2024 Sepp Auer Großer Geiger 3360m
14.04.2024 Steiermark Harald Schober Hohe Veitsch 1981 m
13.04.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig
13.04.2024 Salzburg uta Philipp Hinterer Planitzer, 2562m
13.04.2024 Klaus Einmayr Riegelkopf
12.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Großer Pleißlingkeil 2501
12.04.2024 SteepSkiMichael Ortler, 3.905m via Trafoier Eisrinne
12.04.2024 Salzburg Gerhard Eckert Abretter 2.979
11.04.2024 Steiermark Harald Schober Bruchtal - Krautgartkogel
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515

Obertauern-Streunen, 25.03.2021, Nani Klappert

Lee im Luv

"

In der Rampe unterm Plattens…

Lee im Luv 2

Anriss

"

Fast greifbar, wie extrem ge…

Am Kegel

Streunen

5 Minuten vor Firn

"

Exposition Süd: Bestens…

Windkanal

Steirische und Lungauer Kalkspitze

Exposition Ost

"

Noch ein bisschen anders als…

Streunen

Von Osten schaut der eher bie…

Tourenbeschreibung

Wieder mal kreuz und quer herumstreunen, abseits der Obertauern-Lifte. Erst unterm Plattenspitz durch die Rampe zum Rosskogel, Abfahrt in die Tscheibitsch, zuletzt eine Rosskogel-Umfahrung im Gegenuhrzeigersinn. Ein bisschen Schnee-Schauen, es waren alle 4 Himmelsrichtungen dabei, die Erkenntnisse lassen sich aber nicht gut auf andere Regionen übertragen, bestenfalls auf ähnliches, weil ebenso windexponiertes (Hauptkamm!), offenes Gelände.

Also, Schnee: West: Eher die schlechteste Seite, Windharsch mit Untergrund aus schon aufgebautem Gries, teilweise auch auch schon in Schmelzharsch übergehend.

Süd: Sehr gut. Zwar noch kein richtiger Firn, eher eine dünne Pulverschicht auf hartem Untergrund, die schon anzuschmelzen beginnt. In den steileren Bereichen ist es 5 Minuten vor Firn.

Ost: Auch sehr gut, ähnlich wie Süd, ist im Zeitplan zum Auffirnen noch einen Tag hinten.

Nord: Mittelprächtig. Stark windbehandelt, manchmal steinhart, wo sich in Mulden noch Pulver halten konnte, ist er gepresst, allerdings so dünn auf hartem Untergrund, dass er trotzdem leicht zu fahren ist.

Ich glaube, es kommt jetzt eine schöne, verlässliche Firnphase auf uns zu, schau ma mal.

Kommentare