letzte Kommentare

    • Datum

      20.05.2024 18:34

    • Verfasser

      Gerhard Eckert

    • Tour

      Hinteres Modereck, 2930m

    • Kommentar

      Danke für das Foto, ich wollte mir schon immer einmal beim Skifahren hinterhersc...

Datum Bundesland Verfasser Tour
03.05.2024 Salzburg Alexander Ohms Die besten Bilder der Saison 2023/24
29.04.2024 Salzburg Alexander Ohms Was für ein Winter! Die Nachlese zum Saisonausklang 2023/2024
20.05.2024 Salzburg Stock Leonhard 40 Jahre Kinig mit Schi
20.05.2024 Salzburg uta Philipp Hinteres Modereck, 2930m
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag3
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf

3 Tage AV Jugend Salzburg rund um die Genneralm (Hoher Zinken und Hochwieskopf), 08.02.2020, Robert Delleske

01_Anfahrt

02_Regenkruste und Piste

03_Pause-am-Zinken

04_Zinken-Sued

05_Abfahrt-in-den-Feierabend

06_Mondaufgang-Genneralm

07_Das-Ziel-im-Blick

08_Rund-um-den-Hochwieskopf

09_Der-Schnee-ist-wenig-im-Bach

10_der-Sturm-Zieht-auf

Tourenbeschreibung

Bei gemischten Schneeverhältnissen machen wir uns mit unserer AV-Jugendgruppe zu einen Skitourenwochenende auf die Genneralm. Die Anfahrt für den Postbus nach Lämmerbach gestaltet sich schwierig. Der SVV ist da echt super aber "unverständlicher" weise parkten ca. 40 Auto entlang der Straße im Parkverbot die halbe Straße zu. Die Situation ist echt kompliziert. Wir trafen auch zwei sehr aufgebrachte Anwohner. Nehmt bitte Rücksicht beim Parken, wir wollen dort ja alle noch länger gehen!!!

Am Samstag stand der Hohe Zinken auf dem Programm. Gut verspurt aber noch schön fahrbar konnte man sich schon beim Aufstieg auf eine feine Abfahrt freuen. Beeindruckend war die großflächige Regenkruste (nennt man das so?) am Gipfelhang. Der Gipfel war abgeblasen aber am Samstag war es Warm und Windstill. Die Abfahrt in den Sonnenuntergang war super und der Schnee ausreichend. Der Tag endete mit einem genialen Vollmondaufgang.

Am nächsten Tag stand der Hochwieskopf auf dem Programm. Die Abfahrt in Ackersbachtal hielt im oberen Bereich "schönsten" Harsch bereit, der Wald war gut zu fahren, wobei einige Stein unterwegs zu sehen waren. Im Aufstieg waren immer wieder die abgeblasenen Regenkrusten zu sehen. Am Gipfel war es ruhig und fast windstill. Wir sind wieder den Aufstiegsweg entlang abgefahren und hatten auch noch super Schnee. Eine kleine Gruppe ist bei unserem Aufstieg unterhalb des Gipfels direkt in den Osthang eingefahren. Es hat super ausgeschaut aber mit einer Jugendgruppe bleibt man lieber auf den „normalen“ Pfaden. Am Montag Stand noch die Abfahrt zum Bus nach Lämmerbach an. Die Forststraße hatte über das Wochenende schon ziemlich gelitten, aber es war noch befahrbar. Nach dem Regen sah es sicherlich anders aus.

Es war ein super Frühlingswochenende im Februar, bei sicheren Bedingungen mit teilweise auch noch super Schnee.

Kommentare