letzte Kommentare

    • Datum

      20.05.2024 18:34

    • Verfasser

      Gerhard Eckert

    • Tour

      Hinteres Modereck, 2930m

    • Kommentar

      Danke für das Foto, ich wollte mir schon immer einmal beim Skifahren hinterhersc...

Datum Bundesland Verfasser Tour
03.05.2024 Salzburg Alexander Ohms Die besten Bilder der Saison 2023/24
29.04.2024 Salzburg Alexander Ohms Was für ein Winter! Die Nachlese zum Saisonausklang 2023/2024
20.05.2024 Salzburg Stock Leonhard 40 Jahre Kinig mit Schi
20.05.2024 Salzburg uta Philipp Hinteres Modereck, 2930m
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101
11.05.2024 Kärnten Bruckbauer Peter Schwerteck 3247m
11.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag3
11.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Foißkarkopf
11.05.2024 Kärnten die kumbergler Glocknerhaus / Spielmann, Schartenkopf

Angerstein (2101m), 13.03.2015, Hartmut Dörschlag

T-Shirt-Bedingungen

" Schöne warme Bedingu…

Steil

" Genau an dieser Stelle br…

Angerstein

" Auf gehts Richtung Gro&sz…

Kraxlerei

Sehr wenig Schnee - das erschwer…

Gipfelfreude

" Seit Anfang Dezember war …

Nebelstimmung

" Hias am Weg zum Süd-Gipfel"

Mützenblick

" Es reißt immer wied…

Einarmiger Bandit am Angerstein

" Es ist steil, aber gut zu…

Auf die Schaufel genommen ...

krönender Abschluss

"Auch wenn das Schifahren schön …

Tourenbeschreibung

Kurz nach 1/2 3 gehts mit Hias vom Pommerbauer weg zur Stuhlalm, dann weiter zur großen Weitscharte. Dort wird unser Fluggerät deponiert und mit geschulterten Schi, die teilweise als Pickelersatz herhalten müssen, gehts von der großen Weitscharte durch die nörliche Westrinne rauf auf den Südgipfel (wo die Schi bleiben) und weiter zum Hauptgipfel.Abfahrt dann durch die südliche Westrinne (ich glaub, die heißt so) zum Schirm-Depot. Da es Nebel und schlechte Windbedingen gibt, fahren wir weiter ab - dann traumhafter Flug in den Abend hinein.

Schnee-Situation: Wir hatten keine großen Erwartungen an die Schnee-Verhältnisse. Aber es ging super! Noch gefrorener Harschdeckel mit ca. 10 cm angefeuchteter Pulver. Oben in den Rinnen jede Menge Triebschnee.

Ich versuche an und für sich im Forum die Emotionen eher raus zu halten, was dieses Mal aber sehr schwierig ist: Es waren vermutlich die schönsten Stunden am Berg heuer.  Super tolle alpine Angelegenheit mit ein bissl Kraxeln im Fels, traumhafte Nebelstimmungen, super Abfahrt und als Krönung dann ein unglaublich schöner Flug ..... https://www.youtube.com/watch?v=xxHs0B5w-YY

Kommentare