SAVE THE DATE: Saisonabschluss am Donnerstag, dem 2. Mai 2024

Wir laden euch sehr herzlich zum Saisonabschluss am Donnerstag, dem 2. Mai 2024 um 18:00 Uhr wie üblich im Hörsaal HS 11.03 des Instituts für Geographie und Raumforschung an der Universität Graz ein (Heinrichstraße 36, 8010 Graz). Es wird einen Fachvortrag über historische Schadereignisse geben und natürlich die Prämierung der besten Bilder der Saison 2023/24. Wir freuen uns auf euer Kommen!

[Eure Beiträge werden für die Prämierung noch bis inklusive 7. April berücksichtigt.]

letzte Kommentare

    • Datum

      14.04.2024 18:53

    • Verfasser

      Harald Schober

    • Tour

      Hochzint, 2248m

    • Kommentar

      ... ich möchte anmerken, auch in der Steiermark ist es im Forum sehr leise gewor...

Datum Bundesland Verfasser Tour
16.03.2024 Steiermark sugarless Hühnerkogel 2242 Meter vom Scharnitzgraben
16.03.2024 Steiermark SteepSkiMichael Schneealpe Schafriese
15.03.2024 Steiermark steverino Kettentalkogel + Speikleitenberg + Gamskogel
14.03.2024 Steiermark Peter P Bedingungsupdate Veitscher Südseite-Di-Mi-Do-aus!
13.03.2024 Steiermark Harald Schober Pirstingerkogel
12.03.2024 Steiermark Robert Gulla Hochanger
09.03.2024 Steiermark Harald Schober Hochanger 1683 m
06.03.2024 Steiermark Harald Schober Aibl
04.03.2024 Steiermark Schitter Franz Hohe Veitsch (2x)
03.03.2024 Steiermark Michael Veitsch
03.03.2024 Steiermark Robert Vondracek Schießeck, 2275 m und tags zuvor Hoher Zinken, 2222 m
03.03.2024 Steiermark Bernhard Spieler Rossarsch von Wurzertalstation
02.03.2024 Steiermark Peter P Hochschwab- Ringkamprunde
02.03.2024 Steiermark Schitter Franz Hohe Veitsch - Hundsschupfenloch
27.02.2024 Steiermark Robert Vondracek Hohe Veitsch, 1981 m
26.02.2024 Steiermark Sancho Avalancha Leobner, von Johnsbach

Großer Schmiedinger, 2957m und Geisstein, 09.04.2024, uta Philipp

Gr. Schmiedinger

- links der Lawinenverbauungen i…

Kitzsteinhorn und Piste vom Gipfel

Hocheiser und Glockner im Staub

Nassschnee und Saharastaub - Thema der Woche

südostseitig

Geisstein schneefrei geweht

Blick ins Skigebiet vom Geisstein

Tourenbeschreibung

Wenn diffuse Sicht vom Saharastaub und erhebliche Lawinengefahr schon vormittags(wegen fehlender nächtlicher Abstrahlung)

zusammenkommen, ist man mit den Skitourenrouten am Kitzsteinhorn auf der sicheren Seite.

Heute konnte man sogar noch auf den Schmiedingergipfel, tragender Sommerfirn.

Unter dem Geisstein war der Schnee dann schon nass, schwer und sumpfig.

Mittags sollte man auch hier fertig sein.

1000 Höhenmeter Aufstieg vom Langwiedboden an kommen mit den 2 Gipfeln auch zusammen.

Kommentare