letzte Kommentare

    • Datum

      28.02.2024 08:59

    • Verfasser

      Nani Klappert

    • Tour

      Etzenkopf

    • Kommentar

      Hallo Angelika, freut mich, wenn der alte Schinken noch jemandem von Nutzen ist....

Datum Bundesland Verfasser Tour
10.02.2024 Salzburg ju_be_seb Klemmerbrettkopf Scharte
10.02.2024 Niederösterreich Robert Salzer Göller
10.02.2024 Lukas Weiß Ofental / Hochkalter
10.02.2024 Salzburg Johann Allgeier Wieserhörndl 1567m und Anzenberghöhe 1469m
10.02.2024 Klaus Einmayr Roßfeld - Jenner
10.02.2024 Steiermark Peter P Predigtstuhl- Vorkogel- Hohe Veitsch
10.02.2024 Steiermark ChurchMountain Gamsfeldspitze / Dachsteingebirge
10.02.2024 Oberösterreich Franz Rathmair Rossarsch, Steigfell gefunden
10.02.2024 Steiermark BergBruder Wiegeneck/Rantental
08.02.2024 Salzburg Johannes Dorfner Spirzinger
07.02.2024 Salzburg herbert rohn Wieserhörndl (1567m), Anzenberg (1469m) im Firndorado Gaissau
07.02.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Windlegerkar
07.02.2024 Steiermark Johannes Moser Riffel(spitze)
07.02.2024 Salzburg Aeolos Hoher Sonnblick 3.106m
06.02.2024 Steiermark Peter P Hohe Veitsch
06.02.2024 Salzburg Saller Michael Trog - Mittleres Streitmandl - Wermutschneid

Wieserhörndl (1567m), Anzenberg (1469m) im Firndorado Gaissau, 07.02.2024, herbert rohn

kurze tragestrecke zum schnee

blick richtung osten, grobriedel

perfekter firnhang ri anzenbergalm hinunter

fönlinsen über dem göll

richtung wieserhörndl

schönes gipfelkreuz am wieserhörndl

Tourenbeschreibung

man glaubt es kaum, aber wir haben direkt vor der haustür im ehemaligen skigebiet Gaissau/Hintersee ein firn- eldorado vom feinsten. hier sind vollkommen entspannt firntouren auf die diversen gipfel mit wiederanstieg von 700-1500 hm möglich. zusätzlich eine einkehrmöglichkeit in der auch wochentags geöffneten "Latschenalm", wo man erstklassige selbstgemachten speisen und kuchen bekommt. heute kaspressknödelsuppe und apfelkuchen. perfetto ! einfachster zugang ist der kostenpflichtige PP (8.- in münzen) beim ehem. schmittenstüberl. hier trägt man dann über den ersten hang richtung kurvenlift nur 10 min die ski hinauf. dann beginnt die ehem piste richtung bergstation kurvenlift dzt noch rund 30 cm gutgesetzter tragfähiger, altschnee mit den ersten 400 hm. die verbindung zum gamskogellift ist leider schon ausgeapert. von der bergstation kann man dann richtung anzenberg weiteraufsteigen, dann zur hütte "latschenalm" oder zur anzenbergalm abfahren über einen perfekten firnhang. weiteres ziel kann dann auch das wieserhörndl sein.

Schnee- und Lawinensituation

gesetzte, gut verfestigte altschneedecke, die sonnenseitig schön auffirnt. im schatten bleibt der schnee hart, aber kein bruchharsch. auf den ehemaligen pisten keine lawinengefahr.

Kommentare