letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
10.07.2024 Salzburg Stock Leonhard Lawine am 06. Juli; Birgkar 10. Juli
25.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Matrashaus übers Birgkar
14.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
14.06.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig Finale
05.06.2024 Salzburg uta Philipp Winter meets Summer - Kloben, 2938m
26.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Gabler
20.05.2024 Salzburg uta Philipp Hinteres Modereck, 2930m
20.05.2024 Salzburg Stock Leonhard 40 Jahre Kinig mit Schi
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101

Rötelstein - NW-Rinne (Variante), 06.04.2023, Hartmut Dörschlag

Sulzenhals

Traumhaftes Panorama

Schitour mit Ausblick

Torstein im Hintergrund

Gipfel

Grausig kalter Wind, aber schön

Einfahrt in die Rinne

Eigentlich gings weiter östlich.…

Kurzer Abstieg - Steigeisen machen hier Sinn

Finale

Tourenbeschreibung

Etliche meiner schönsten Schitouren bin ich wohl mit Martin gegangen - habe ihn aber noch nie schifahren gesehen. Na ja, wir hatten immer den Paragleiter mit dabei. Uns so haben wir gemeinsam bis dato das Schweben über dem Pulver dem Schweben im Pulver vorgezogen. Da es somit die erste echte Schitour mit Martin ist und ich ihn vor Jahren über die Partnerbörse lawine.at kennen gelernt habe, wird's wieder mal Zeit für einen Bericht.

Aufstieg von der Hofalm über Sulzenhals auf den Rötelstein (weitgehend über den Sommerweg). Größtenteils sehr abgeblasen und eher wenig Schnee. Durchgängig kalter NW-Wind. Ab der ersten Steilstufe oberhalb des Sulzenhals dann mit Schiern am Rucksack. Steigeisen hilfreich aber nicht notwendig. Abfahrt wäre durch die Nordwandrinne geplant gewesen. Da meine letzte Abfahrt durch diese Rinne schon ein paar Jährchen her ist, erwischen wir eine Rinne etwas weiter westlich, die nicht so ganz sauber durchgängig ist. Einmal kurz mit Steigeisen absteigen, dann passt's wieder optimal. 

Ah ja ... Und schifahren kann er, der Martin

Schnee- und Lawinensituation

Durch den vielen und starken NW-Wind ist der Aufstieg teilweise recht abgeblasen. Größtenteils ein paar Zentimeter Pulver auf sehr harter Auflage. Durch den vielen NW und die große Wechte, war eine Abfahrt durch die Rote Rinne (Ostwand-Rinne) sowieso kein Thema. Abfahrt durch die Rinne problemlos (wenn man durch findet). Oben sehr hart, unterhalb der Rinne traumhafter Pulver mit ein paar Eiseinlagerungen (vermutlich durch herabrollenden alten Schnee, der hart gefroren ist). Ab den Sulzenalmen dann Harsch, der heute nicht aufgefirnt ist.

Kommentare

martin, karo gaisl, 06.04.2023 um 16:07

so viel Blumen ;-) https://www.youtube.com/watch?v=qFJRbyhUlz4&ab_channel=Ramsaurier