letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
10.07.2024 Salzburg Stock Leonhard Lawine am 06. Juli; Birgkar 10. Juli
25.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Matrashaus übers Birgkar
14.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
14.06.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig Finale
05.06.2024 Salzburg uta Philipp Winter meets Summer - Kloben, 2938m
26.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Gabler
20.05.2024 Salzburg uta Philipp Hinteres Modereck, 2930m
20.05.2024 Salzburg Stock Leonhard 40 Jahre Kinig mit Schi
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101

Stubai / Tourenspot Lüsens, Westfalenhaus / 3. bis 5. April, 20.04.2022, die kumbergler

Im Aufstieg

zum Längentaler Weißenkogel.

Gipfel bereits in Sicht.

Winnebacher Weißkogel. Herrliche…

Auf der Scharte zum Westl. Seeblaskogel.

Blick zum Bachfallenferner.

Nix für Powderphobiker.

Winnebachjoch. Rechts hinten der…

Abfahrt vom Westfalenhaus, Wechs…

Tourenbeschreibung

Für Anfang April wünschen wir uns Neuschnee. Das wird von Frau Holle nicht nur gehört, sondern auch brav umgesetzt. In Talnähe ab 10cm, in hohen Lagen bis zu einem halben Meter feinstes, flauschiges Weiß. Damit ist die Grundlage geschaffen, dass wir es in den kommenden neun Tagen im Stubai so richtig stauben lassen können. Wir starten in Lüsens mit dem Längentaler Weißenkogel. Anderntags geht es vom Westfalenhaus bis zum Schidepot des Winnebacher Weißkogel. Abfahrt über das Winnebachjoch zum Winnebachferner, über diesen bis zur Scharte des Westlichen Seeblaskogel wenige Meter unter dem Gipfel.

Kommentare