letzte Kommentare

    • Datum

      17.06.2024 10:23

    • Verfasser

      Stock Leonhard

    • Tour

      Hochkönig

    • Kommentar

      ... und ich schaue wieder hinauf zum König; vielleicht geht sichs ja noch einmal...

Datum Bundesland Verfasser Tour
10.07.2024 Salzburg Stock Leonhard Lawine am 06. Juli; Birgkar 10. Juli
25.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Matrashaus übers Birgkar
14.06.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
14.06.2024 Salzburg Saller Michael Hochkönig Finale
05.06.2024 Salzburg uta Philipp Winter meets Summer - Kloben, 2938m
26.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Gabler
20.05.2024 Salzburg uta Philipp Hinteres Modereck, 2930m
20.05.2024 Salzburg Stock Leonhard 40 Jahre Kinig mit Schi
19.05.2024 Klaus Einmayr Kratzenberg
18.05.2024 Klaus Einmayr Plattiger Habach
13.05.2024 Salzburg SteepSkiMichael Göll Ost
12.05.2024 Salzburg Stock Leonhard Hochkönig
12.05.2024 Salzburg Klaus Einmayr Schlieferspitze
12.05.2024 ChurchMountain Bernina - Diavolezza Tag4
12.05.2024 Salzburg uta Philipp Rund um die Edelweißspitze
11.05.2024 Salzburg Gerhard Eckert Krumlkeeskopf 3.101

Kerschkernkogel - K3, 01.03.2022, Josef Stögerer

Aufstieg durch die Schaunitz

Blick zu den Abbrüchen des Vorbe…

Plateau unterhalb Sattel

Blick zum K3; Anstieg durch die …

Blick zur Goldkogel Flanke

Schöne Blick aus dem Schatten un…

Rückblick Hahnenkamm / Kettentalkogel

Rückblick vom Plateau zum Rückbl…

Ostgipfel Hahnenkamm

Schöner Blick vom Beginn des Ans…

Anstieg

Anstieg zum K3 - im Hintergrund …

Gipfelblick

Wunderbarer Blick vom K3-Gipfel …

Abfahrtsfreuden 1

Tolle Verhältnis für traumhafte …

Abfahrtsfreuden 2

Ab Mitte Wechsel zur Nachbarrinn…

Tourenbeschreibung

Prognose - wunderbares Wetter: Sonne und kein Wind - war total richtig. Standardaufstieg durch die Schaunitz zum Sattel und dann den SW Abfahrtshang hoch. Die Aufstiegshänge waren schon relativ stark verspurt. Beim Aufstieg und einem Blick in den Westabfahrtshang zeigte sich, dass dieser noch relativ unverspurt war. Schnee war ausgezeichnet. Nach der Gipfeljause unter dem Gipfelaufbau Querung nach Norden zur Westabfahrtsrinne. Sensationelle Pulverschneeverhältnisse. Ab der Mitte wurde der Schnee schwerer und aufgrund der vielen Spuren auch nicht mehr so lustig zu fahren. Daher Querung aus der Rinne über den Rücken nach Süden und Restabfahrt über die Nachbarrinne.

Kommentare