SAVE THE DATE: Saisonabschluss am Donnerstag, dem 2. Mai 2024

Wir laden euch sehr herzlich zum Saisonabschluss am Donnerstag, dem 2. Mai 2024 um 18:00 Uhr wie üblich im Hörsaal HS 11.03 des Instituts für Geographie und Raumforschung an der Universität Graz ein (Heinrichstraße 36, 8010 Graz). Es wird einen Fachvortrag über historische Schadereignisse geben und natürlich die Prämierung der besten Bilder der Saison 2023/24. Wir freuen uns auf euer Kommen!

[Eure Beiträge werden für die Prämierung noch bis inklusive 7. April berücksichtigt.]

letzte Kommentare

    • Datum

      19.04.2024 11:25

    • Verfasser

      ChurchMountain

    • Tour

      Samnaungruppe

    • Kommentar

      @Kumbergler: es ist echt ein tolles Gebiet mit vielen Möglichkeiten, wenigen Bes...

Datum Bundesland Verfasser Tour
05.04.2023 Steiermark Harald Schober Hochanger 1683 m
04.04.2023 Steiermark Schitter Franz Preber
30.03.2023 Steiermark Harald Schober Aibl auf der Teichalm 1420 m
26.03.2023 Steiermark Harald Schober Hohe Veitsch 1981 m
23.03.2023 Steiermark Harald Schober Stuhleck 1782 m
22.03.2023 Steiermark chris wolki Ringkamp von Seewiesen mit Überschreitung
21.03.2023 Steiermark Harald Schober Hochanger 1683 m
19.03.2023 Steiermark Bernhard Großhansl 2315m und Kleinhansl 2217m
18.03.2023 Steiermark die kumbergler Wölzer Quintett
18.03.2023 Steiermark Markus Leister Lugauer durch den Hartelsgraben
18.03.2023 Steiermark Harald Schober Großer Schober 1895 m
17.03.2023 Steiermark heinz j Hochanger,Seeberg
17.03.2023 Steiermark Schitter Franz Hochleitenspitze
17.03.2023 Steiermark Nani Klappert Greim (2472m)
17.03.2023 Steiermark SteepSkiMichael Hoher Dachstein Überschreitung
16.03.2023 Steiermark Robert Gulla Hohe Veitsch

Loserumfahrung, 28.02.2023, ThomasN

Loserumfahrung

Dieser Terrasse geht es immer en…

Schöner Pulverschnee bei Abfahrt aus Skigebiet

Bräuningzinken

Immer queren und Höhe halte...

.. und immer der Sonne entgegen!

Immer noch recht weit bis unter den Losergipfel

Tourenbeschreibung

Vom Skigebiet zum Schwarzmoossattel (16 Uhr), ab dort keine Spuren vorhanden! Linkshaltend weiter über den 1. Riegel, dann immer möglichst Höhe haltend weiter unter den Wänden von Bräuningzinken bis unter den Loser. Ober windgepreßter und teilweise kompakter Pulverschnee, aber nicht steil genug für Schneebretter. Später steilere Querungen, bis ca. 30 Grad, aber Schnee lockerer oder durch Sonne bereits etwas gesetzt. Auf Grund zumeist recht tiefen Schnees (30-60 cm auf harter Unterlage) kaum Fahrmöglichkeiten! Ca. in der Hälfte der Querung diesmal wieder anfellen müssen, da sonst kaum ein Weiterkommen! Sehr schöner lockerer Schnee dann in der Rinne zur Rettenbachalm. Diese aber durch Erlen teilweise sehr verwachsen! Traumhafter Powder dann auf den Wiesen bis zur Loipe (18 Uhr). Etwas mühsam und zuletzt Nebel am Beginn der Rinne, aber landschaftlich traumhaft und große Einsamkeit!

Schnee- und Lawinensituation

Wie in Lawinenlagebericht: oben 2 durch deutlichen starken Windeinfluß, unten 1. 

Kommentare