letzte Kommentare

    • Datum

      15.04.2024 18:20

    • Verfasser

      uta Philipp

    • Tour

      Samnaungruppe

    • Kommentar

      Wow, vielen Dank fürs Posten, - die tollen Bilder sprechen für sich! Wenn dies...

Datum Bundesland Verfasser Tour
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
09.04.2024 Salzburg uta Philipp Großer Schmiedinger, 2957m und Geisstein
08.04.2024 Niederösterreich Robert Salzer Göller
08.04.2024 Oberösterreich Herwig Schrocken 2281m über Schrocken Grad
07.04.2024 Salzburg Schitter Franz Roteck und Gr. Barbaraspitze
07.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Eisenkopf 2802
07.04.2024 Salzburg Stock Leonhard First 1913 m
07.04.2024 Steiermark steverino Hohenwart
07.04.2024 Salzburg Klaus Einmayr Hochgasser
07.04.2024 Steiermark Harald Schober Griesmoarkogel 2008 m
06.04.2024 Oberösterreich Stock Leonhard Dachstein
06.04.2024 Steiermark Andreas S. Hochmölbing
06.04.2024 Salzburg Vogl Helmut Großer Königstuhl
06.04.2024 Steiermark die kumbergler Wölzer Schoberspitze (2423m), Adlereck (Bernkadlereck (2262m)) vom Hintereggergraben
05.04.2024 Salzburg uta Philipp Hoher Sonnblick, 3106m

Göllerüberschreitung, 08.03.2022, Peter P

Aufstieg zum Gsenger

Einfach lieblich im schönen troc…

Nieder geht's her in Niederösterreich

Blick zum in der Abendsonne stra…

Weiches Licht- Nachmittagstourenidylle

Einfach schön. Und lieblich.

Noch 10 Minuten bis zum Sonnenuntergang

Und diese verbringen wir in wund…

Noch 5 Minuten.

Es wurde schon merklich kühler. …

Noch 1 Minute

Timing hat gepasst

Noch 10 Sekunden

"In den Dolomiten isses a schön,…

Stirnlampe rauf

Und los gehts!

Runter durch die Eisgrube

Fein fahrbar. Sehr fein sogar!

Tourenbeschreibung

Es ist für uns der schönste Anstieg auf den Göller, jener von der Gscheidkapelle über den Gsenger von Norden in Niederösterreich. Und unsere Lieblingsabfahrt ist die südseitige Eisgrube, hinab zurück ins Steirerland. Heute wollten wir zu Sonnenuntergang am Gipfel stehen. Für uns nach der Arbeit jetzt möglich, wenn die Sonne erst kurz vor 18 Uhr untergeht. Sehr gute Bedingungen, sowohl im Aufstieg als auch bei der Abfahrt. 

Schnee- und Lawinensituation

Sehr gute Bedingungen und obendrein auch sehr sichere. Einige Zentimeter lockerer, ohne Windeinfluss gefallener, trockener und kalter Pulverschnee auf einer kompakten und mächtigen Altschneedecke machten das Ganze sehr genussvoll. Aufstieg und Abfahrt sehr fein. 

Kommentare