letzte Kommentare

    • Datum

      19.04.2024 11:25

    • Verfasser

      ChurchMountain

    • Tour

      Samnaungruppe

    • Kommentar

      @Kumbergler: es ist echt ein tolles Gebiet mit vielen Möglichkeiten, wenigen Bes...

Datum Bundesland Verfasser Tour
11.04.2024 Oberösterreich Martin Pangerl Gr. Priel 2515
11.04.2024 Salzburg Bruckbauer Peter Predigtstuhl 2367m
11.04.2024 Salzburg uta Philipp Hochzint, 2248m
09.04.2024 Salzburg uta Philipp Großer Schmiedinger, 2957m und Geisstein
08.04.2024 Oberösterreich Herwig Schrocken 2281m über Schrocken Grad
08.04.2024 Niederösterreich Robert Salzer Göller
07.04.2024 Salzburg Klaus Einmayr Hochgasser
07.04.2024 Steiermark Harald Schober Griesmoarkogel 2008 m
07.04.2024 Salzburg Stock Leonhard First 1913 m
07.04.2024 Salzburg Höring Bernadette Eisenkopf 2802
07.04.2024 Steiermark steverino Hohenwart
07.04.2024 Salzburg Schitter Franz Roteck und Gr. Barbaraspitze
06.04.2024 Oberösterreich Stock Leonhard Dachstein
06.04.2024 Steiermark die kumbergler Wölzer Schoberspitze (2423m), Adlereck (Bernkadlereck (2262m)) vom Hintereggergraben
06.04.2024 Steiermark Andreas S. Hochmölbing
06.04.2024 Salzburg Vogl Helmut Großer Königstuhl

Zeiritzkampel Ostkar, 14.02.2022, Schitter Franz

Shadow run

Der Schatten ist immer ein Stück voraus

Auffi

Aufstieg im Ostkar

Oben

Nach dem Ausstieg aus dem Ostkar

Tiefblicke

Beim Auf- und Abstieg am Grat

Auf Skiern

... im ersten Drittel des Ostgrats

Ready!

Vor der Einfahrt ins Ostkar

Obi

Abfahrt im Ostkar

Border

An der Grenze zwischen Pulver un…

Es schmiert

Butterfirn im Talschluss

Tourenbeschreibung

Tour ausgehend vom FH Thon in der Kurzteichen (Achtung: Dort gibt es seit kurzem auch die schon aus anderen Gräben mit beliebten Ausgangspunkten bekannte Parkregelung mit dem 08.00 -16.00 Uhr Zeitlimit!). Aufstieg über die Achneralm und über die durch viele Gleitschneelawinen entladene Steilstufe am Talschluss ins Ostkar. Nach dem Ausstieg aus dem Kar das erste Stück am Grat noch auf Skiern, der Rest dann auf Steigeisen bis zum Gipfel. Riesige Schneemäuler und große Lawinen v.a. an den Südflanken. Abstieg wie Aufstieg. Im Ostkar noch Pulver, unterhalb der Steilstufe zur Achneralm dann Butterfirn. Auf der Alm und im weiteren Verlauf der Abfahrt wegen des flachen Einstrahlwinkels dann etwas schnittiger Bruchharsch. Wolkenlos; -12 Grad um 8.00 Uhr in der Früh am Ausgangspunkt, am frühen Nachmittag immer noch - 2 Grad; am Gipfel windstill

Kommentare